Kann man Tee heiß aufkochen und kalt werden lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, dann hat man Eistee.

Du kannst auch einen Mizudashi(Kaltwassertee) machen.

Müde macht der Tee übrigens trotzdem nicht, nur die Wirkung des Koffeins wird verringert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Tee, sodass man ihn schnell trinken kann, mache ich so: Ich brühe schwarzen Tee (Menge für eine ganze Kanne) in einer großen Tasse auf. Während der Tee zieht, gebe ich in die Teekanne schon Zucker und Zitronensaft.

Dann gieße ich den quasi konzentrierten Tee über ein Sieb in die Teekanne und fülle mit kaltem Wasser auf. - So habe ich innerhalb von 10 Minuten (inkl. Wasser kochen) ein ca. Zimmerwarmes Getränk, das ich bei großem Durst schnell herunter stürzen kann.

Natürlich kann man das noch weiter kühlen und ein paar Eiswürfel rein geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megagrill
10.07.2016, 18:37

Sehr gute Idee vielen Dank :-) top!!

0

ja kann man, ich mach das im Sommer eigentlich ständig, meist auch gleich in großen 1-2L Krügen. Ist unsere Version von Eistee.... Schmeckt herrlich erfrischend und ist im Vergleich zu den ganzen Fruchtsäften halt zuckerfrei! :-) Der ideale Ersatz zum "nur Wasser" trinken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, aber den Tee(-beutel) entfernen sonst wird es bitter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?