Frage von SpaceInVader, 65

Kann man Stromrechnungen vom Vermieter durch Anwalt verlangen?

Es ist ja so, dass der Vermieter (sofern man die Rechnungen des Stromanbieters einsehen möchte) verweigern kann, Kopien herauszugeben. Stattdessen hätte man nur die Möglichkeit, die Unterlagen einzusehen. Kann man die Unterlagen nicht dennoch einfordern, z.B., wenn man diese durch einen Anwalt einfordert?

Antwort
von ChristianLE, 65

Es ist ja so, dass der Vermieter (sofern man die Rechnungen des Stromanbieters einsehen möchte) verweigern kann, Kopien herauszugeben.

Das ist so pauschal falsch. Vielmehr hängt eine rechtmäßige Verweigerung davon ab, wo sich der Sitz des Vermieters, bzw. die Wohnung befindet.

Er kann das verweigern, wenn sich das Büro, bzw. der Ort der Belegprüfung in deiner Umgebung befindet (Max. 100 km Umkreis) und Du demnach die Möglichkeit hast, die Originalbelege im Büro einzusehen.

In diesem Fall hilft auch ein Anwalt nichts.

Ist das Büro des Vermieters aber weiter entfernt, dann hast Du einen Anspruch auf die (kostenpflichtige) Übersendung der Belegkopien.

Antwort
von schleudermaxe, 35

...warum?   ... wir Vermieter müssen Einblick gewähren im Rahmen der BK Abrechnungen am Ort des Mietgegenstandes (so der BGH!) und wenn sich die Unterlagen nicht vor Ort befinden, kostenfrei für den Mieter Kopien zur Verfügung stellen, so jedenfalls AG und LG hier bei uns. Daran ändert ein Jurist nichts, fürchte ich. Viel Glück.

Antwort
von baghera, 34

eigentlich läuft der haushaltsstrom über den endverbraucher, d.h. der stromversorger hat einen vertrag mit DIR.

wenn dir also stromrechnungen fehlen, kann es sein, dass es sich dabei um den allgemeinen strom wie treppenhausbeleuchtung etc. handelt? die höhe wäre demnach aus der nebenkostenabrechnung zu entnehmen. ebenso, wenn der haushaltsstrom unüblicherweise vom vermieter für dich bezahlt würde.

da du offenbar zweifel hast und die unterlagen sehen möchtest, bleibt dir nur, zum vermieter zur unterlageneinsicht zu fahren.

ein recht auf kopien hast du nicht; auch ein anwalt wird sich nicht über das mietrecht hinwegsetzen.

ich persönlich würde sowieso eine kostengünstigere (und wirkungsvollere) methode wählen: zum mieterbund gehen, die zweifel an einer korrekten abrechnung äußern und den mieterbund bitten, kopien zur prüfung anzufordern. ob jeder mieterbund das macht, weiß ich nicht; bei mir hat´s aber auf diesem wege geklappt.

Antwort
von EndyMeex, 62

Die Frage ist unglücklich formuliert. Also jeder Mieter hat das Recht die Originalrechnungen des Vermieters einzusehen, welche durch eine Betriebskostenabrechnung dir weiter berechnet wird. So steht es auch im Gesetz. Musst du mal googlen. Mietrecht im BGB

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 29

Welche Stromrechnung welchen Anbieters? Hast du keinen eugenen Stromzähler und eigenen Vertrag mit einem Stromanbieter deiner Wahl?

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 41

Um was für Stromrechnungen geht es denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community