Kann man sterben wenn man sich übergibt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Normalfall nicht, weil es dann herausgehustet werden würde (wie beim Verschlucken).

Ich weiß aber nicht ob es biologisch überhaupt möglich ist dass Erbrochenes in der Luftröhre landet, denn durch den Würgereiz kommt das Ganze ja hoch. Solange man "es" nicht versucht wieder runterzuschlucken, sollte man sich auch nicht verschlucken können.

Etwas anderes ist es wenn man bewusstlos ist, also die Reflexe mehr oder weniger ausser Kraft sind. Das ist auch der Grund warum man einen Bewusstlosen in die stabile Seitelage legt: Damit möglicherweise Erbrochenes nicht zurückrutscht und in der Luftröhre landet, sondern es herausläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anniegirl80
12.11.2016, 10:26

Vielen Dank für den Stern!

0

Stell dir vor du wirst bewusstlos (sagen wir mal von einem Gift oder so) und du fällst auf den Rücken. Wenn du dich dann übergibst bleibt das erbrochene logischerweise in deinem Mund und landet auch in den Atemwegen, und dann bist du relativ schnell tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?