Frage von SamsungGalaxy97, 141

Kann man so wirklich abnehmen- fernseher?

Hallo,

Ich schau grad Stern tv und da kommt was übers abnehmen. Da ist irgendein Professor oder was der ist der Meinung dass man ein paar tage in der Woche nur 500-700 kcal essen sollte und an den anderen tagen normal aber gesund.

Und Sport eben ist aber klar und nur wasser und tee.

Kann man so wirklich abnehmen?

Antwort
von putzfee1, 39

Ich habe da ehrlich gesagt auch meine Zweifel, ob es möglich ist, so dauerhaft abzunehmen. Eigentlich sollte man nie unter seinem Grundumsatz essen, da sind 500 - 700 kcal viel zu wenig. Vielleicht hängt es aber damit zusammen, dass man jeden zweiten Tag "normal" essen darf und es sich hierdurch wieder ausgleicht. 

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man sich dauerhaft eine gesunde und ausgewogene Ernährung angewöhnen sollte. Damit kann man dann auch dauerhaft abnehmen. Selber getestet und für gut befunden.

Antwort
von Geschnetzeltes, 80

Natürlich nimmt man ab, wenn man nur so wenig isst. Gesund ist es aber nicht. Dauerhaft gesund abnehmen funktioniert NUR durch eine gesunde Ernährung.

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

du hast doch gar keine Ahnung, der beio Stern tv ist ernährungsprofessor dingens!!

Kommentar von Geschnetzeltes ,

Warum fragst du dann hier nach?

Antwort
von Moonie1970, 81

Entscheidend fürs Abnehmen ist ein Kaloriendefizit. Wenn du also in einer Woche an zwei Tagen nur 500 statt 2500 Kalorien isst, erwirtschaftest du dir pro Woche ein Defizit von 2000 Kalorien. Macht einen Gewichtsverlust von ca. 500 g/Woche.

Wichtig ist aber, die anderen Tage dann wirklich "normal" zu essen und nicht (unterbewusst) mehr, weil man da ja "essen kann wie man will". Dann nämlich klappt das nicht.

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

ne nicht 2500 höchstens 1500-2000, wobei eher 1500 xD

geht der körper in sparfalmme wenn die tage abwechselt also einmal 500 kcal dann 1500 kcal dann wieder 500 kcal usw.?

Achja Sport macht man nur an den normalen tagen.

Und wenn ich Sport mach verbrenn ich 1500 kcal damit, da ich viel zeit habe xD

Kommentar von Moonie1970 ,

Ob es einen Jojo-Effekt im Sinne von Sparflamme überhaupt gibt, ist umstritten. Es wird aber häufig berichtet, dass eine schwankende Kalorienzufuhr die Abnahme erleichtert. Möglicherweise hat man am Tag nach so einem Hungertag auch weniger Hunger, weil man sich etwas ans Wenigessen gewöhnt hat und manche nehmen besser ab, weil das Kaloriendefizit dann insgesamt geringer ist.

Kommentar von PapaSchlumpf20 ,

7000 kcal verlust entsprechen etwa 1 kg koerperfett ....

Kommentar von 1weissblaurot1 ,

Von einmal wenig essen geht der Körper nicht auf Sparflamme. Damit dies passiert, muss über einen längeren Zeitraum wenig aufgenommen werden und dabei auch gut an Gewicht verloren werden. Damit der yoyo effekt eintritt, müsste ruckartig von einen Tag auf den anderen deutlich mehr Kcal aufgenommen werden und das dann auf die restlichen Tage. Zudem müsste es reines Fett sein, das man abgenommen hat, damit der yoyo effekt wirken kann. 

Deswegen tritt z.b nach einer woche einer crash diät nie ein yoyo effekt auf, da es überwiegend Wasser ist, was man in der Zeit verloren hat.

Monie, in deiner Rechnung liegst du aber falsch. Jeden Tag 2000kcal zu verbrennen, würde in einer Woche 1400kcal sein, was 2kg macht und nicht 500g. :)

Außerdem verbrennt keiner 2000kcal...

Kommentar von Moonie1970 ,

Du hast vollkommen recht, ich hab mich verschrieben. Mit intensivem Sport kann man durchaus von einem Umsatz von 2500 kcal pro Tag ausgehen. Bei zwei solchen Reduktionstagen wären das also 2000 kcal gespart pro Reduktionstag und 4000 kcal in einer Woche. 3500 kcal entsprechen 500 g Fett (auch hier habe ich gerundet, so ganz genau kann man das sowieso nicht errechnen, weil noch andere Faktoren dazu kommen, Wasserbindung, KH-Speicher, Muskelmasse etc.).

Ich glaube übrigens, dass ein Jojo-Effekt genau dann auftritt, wenn eben kein Fett reduziert wurde, sondern Muskelmasse. Somit sinkt der Grundumsatz und nach der Diät steigt das Gewicht trotz gleicher Essensmenge wie vor der Diät. Das Problem der skinny-fat-Leute.

Antwort
von herakles3000, 48

Das ist zweifelhaft das man so abnehmen kann den der tagesbedarf  an kalorien liegt zb bei frauen zb bei 1000 und bei mäner  Mindestesn bei 1500 Kalorien oder höher je nach beruflicher Tätiegkeit .Abnehmen tust du wen du nur deine Tageskalorien ist es ist egal ob das ein Profesor ist oder nicht da auch die was falsches als theoirie Rausbringen und ob das ein Echter Profesor ist weiß man ja nie besonders bei Stern Tv

.Ein normales Mittagessen hat schon oft mehr als 500 Kalorien egal ob gesund oder nicht.Logischer wäre es wen er gesagz hätte 500 kalorien vom tagesbedarf sollte man versuche einzusparen wen man nicht grade 1000 kalorien am tag braucht.

Kommentar von 1weissblaurot1 ,

du hast extrem viel verwechselt und durcheinander gebracht und falsch gesagt.

Tagesbedarf besteht aus Arbeitsumsatz und Grundumsatz. 

1000kcal entspricht nichtmal einem Grundumsatz. Und ist schon gar nicht der Tagesbedarf.

Wo der Grundumsatz bei Frauen und Männer liegt, hängt vom Alter, Gewicht und Körpergröße ab. Man kann nicht pauschal sagen es liegt bei 1000kcal. Ein Erwachsener liegt beispielweise höher als ein Kind. Bei einem dicken Erwachsenen liegt er höher als bei einem dünnen Erwachsenen. Bei einem größeren Kind, im selben Alter, liegt er höher, als bei einem kleineren Kind. Also kann man nicht verallgemeinert sagen, es seien so und soviele Kcal für alle.

Abnehmen tust du nicht, wenn du deine Tageskcal isst, sondern wenn du einen Defizit schaffst. Wenn du den Tagesbedarf isst, deckst du es lediglich. Es wird ausgeglichen.

Zu der Fragestellerin, ja du nimmst ab. Weil du an einigen Tagen einen hohen Defizit erreichst. Allerdings, bist du damit unter dem Grundbedarf und das ist nicht gesund, aus vielen Gründen.

"Zwar isst du an den anderen Tagen normal, aber gesund"- sagt nichts aus, man kann auch mit gesunder Ernährung einen Überschuss erreichen, wodurch man zunimmt.

Zu undefiniert und ungenau und ungesund der Plan von Stern Tv Ernährungsprofessor Dingens :)

Außerdem kenne ich die Fragestellerin, sie stellt permanent Fragen übers Abnehmen, und wenn man ihr eine vernüftige Ernährungsumstellung rät und sogar alles genau erklärt, was Tagesbedarf und Grunumsatz und Makros auf sich haben, sagt sie das stimmt so nicht und man hätte keine ahnung, aber sie selbst glaubt unter dem Grundumsatz zu essen wäre ok und man könne 5kg in einer Woche abnehmen. Es ist schwer mit ihr zu arbeiten, weil sie nur das hören will, was ihre Meinung bestätigt und nicht was Richtig ist.

Antwort
von Etter, 59

500 kcal? Was will man da essen? Ums mal näher zu erklären: Das ist mein Frühstück (Sojadrink+5-Korn-Flocken+Lowcarb Müsli).

Kann man so abnehmen? Klar. Für gesund oder sinnvoll halte ich es weniger. Könnte daher kommen, dass ich berstigen Hunger hätte, meine Konzentration und Laune dadurch leiden würden. Ebenso würde ich meinen Trainingsplan netmehr auf die Kette kriegen.

Kommentar von Moonie1970 ,

Mit 500 kcal über den Tag zu kommen ist ohne weiteres möglich. Obst zum Frühstück, Rohkost zwischendurch, Haferflocken-Magerquark zum Mittag, Gemüseeintopf zum Abendessen, da passt sogar noch eine Einlage in den Eintopf.

Kommentar von Etter ,

500 Gramm Magerquark entspricht rund 340 kcal, 50 Gramm Haferflocken sind 186 Gramm.

Damit kann man 500 Gramm ungesüßten Magerquark mit 50 Gramm Haferflocken am Tag essen. Ich kann da nur von mir sprechen, aber erstens würde es so übel schmecken, dass ich lieber gar nicht mehr essen wöllte, zum anderen hält das keine 12 Stunden vor.

Kommentar von Moonie1970 ,

Wer spricht denn hier von 500 g Magerquark? Ich spreche von 150 g Magerquark. Und an wenig essen kann man sich gewöhnen. Ich sage hier ausdrücklich NICHT, dass das empfehlenswert oder gesund oder sonstwas wäre. Nur, dass es möglich ist.

Kommentar von Etter ,

Naja es ist auch möglich 0 Kalorien zu sich zu nehmen. Damit kommt man auch über den Tag, allerdings nicht lange.

Antwort
von Mondhexe, 54

Ja, das funktioniert. Habe meinen Göttergatten auf die sogenannte 5:2 Diät gesetzt und er hat schon 15 kg damit abgenommen, langsam und gesund und er hat nicht das Gefühl irgendetwas zu vermissen...;-)

Antwort
von undwasjetzt, 38

Hi,

kann ich nicht sagen, ob das so geht.

Aber ich selbst habe mal ein paar Monate FDH gemacht. Weniger gegessen, aber kein Verzicht auf irgendetwas (sonst kommt der Heisshunger) und auch keinen Sport gemacht! Innerhalb von 6 Monaten = 11kg abgenommen. Mir war es wichtig, daß ich langsam abnehme, damit nicht das überschüssige Fett rumhängt. :)

Jeder sollte für sich selbst herausfinden, was ihm guttut und hilft!

Antwort
von jojo75, 31

Morgen Abend kommt im Radio FFH eine Live-Hypnose zum Abnehmen.

Vielleicht ist das was für dich. geht 18uhr los und soll ne halbe stunde dauern.

Mehr Infos unter Hit radio FFH. einfach mal googlen;)

Antwort
von PapaSchlumpf20, 65

Naja. Würde ich nicht so empfehlen.

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

aber schaden wird's nicht oder wenn der mensch da irgendein Professor oder so ist oder?

Klingt ja eigentlich logisch, denn durch die veränderte kcalaufnahme weiß der körper ja nicht wann Diät ist und wann nicht und geht somit nicht in Sparflamme oder?

Achja klar ist das man nicht 5000 kcal isst durch Pizza an normalen tagen sondern so 1500-2000 durch gesundes.

Kommentar von Moonie1970 ,

Wenn du Sport machst und jeden Tag 1500 kcal isst, wirst du ziemlich sicher auch abnehmen, jedenfalls wenn du Übergewicht hast.

Kommentar von PapaSchlumpf20 ,

es stimmt, dass man z.b 1 mal die woche super wenig kcal aufnehmen kann und dadurch abnimmt der körper gewöhnt sich nicht daran, dadurch entsteht kein Jojo effekt kannst du mal ausprobieren ;)

Kommentar von SamsungGalaxy97 ,

ja aber wen ndann mach ichs abwechseln also ein tag 500 kcal und am anderen tag 1500 bis 2000 kcal je nachdem wieviel Sport ich schaff, normal verbrenn ich mit Sport 1500 kcal.

Kommentar von PapaSchlumpf20 ,

du wirst einfach sowas von keine Kraft haben ..... mach 1-2 mal die woche 500kcal und die restlichen tage ganz normal !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten