Frage von gn58827, 69

Kann man so auf Dauer abnehmen?

Seit ca. 3 Wochen achte ich mehr auf meine Ernährung (genug aber nicht zu viel Essen, 3 Mahlzeiten täglich, min. 1 Liter Wasser täglich, kein Junk Food.) Dazu mache ich jeden Tag (immer zwischen 18-21 Uhr 3x mit 3 Minuten Pause) ein kleines Krafttraining:
30x Ausfallschritte
30x Leg Raises
So viele Liegestütze wie ich kann (meistens 11-13 xD)
So viele Crunches wie ich kann (25-30)
Ist das eine gute Einteilung? Reichen 20 Stunden als Regenerationspause? Sollte ich noch Cardio machen? Ich achte auch darauf min. 8 Stunden zu schlafen. Ich hoffe in 2-3 Monaten Ergebnisse zu sehen, da ich bisher 2 Kilo abgenommen habe. Ich weiß dass das hauptsächlich Wasser war und Muskeln mehr wiegen als Fett, aber es geht mir in erster Linie darum im Schwimmbad nicht den Bauch einziehen zu müssen :D

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 23

Gerne kannst Du Dein Krafttraining noch etwas ausbauen

z. B.

Squats mit Zusatzlast

Ausfallschritte mit Zusatzlast

Step ups mit und ohne Zusatzlast

Klimmzüge für den Rücken

Plankvariationen

Dann kannst Du Dein Krafttraining auch noch auf Zeit absolvieren und mit diversen Trainingsprotokollen würzen:

EMOM: Jede Minute beginnt ein neuer Satz

AMRAP: Zeitvorgabe, so viele Runden wie möglich

RFT: Rundenvorgabe, soviele Runden wie möglich

Tabata: z. B. 20 s Belastung / 10 s Pause

Helferlein: www.tabatatimer.com

Auf jeden Fall kann ich zu einem parallen Kardiotraining raten.

Im Prinzip macht es Sinn, Krafttrainingstage und Kardiotage einander abwechseln zu lassen.

Damit dürfte die Regenerationsfrage gelöst sein.

Günter

Antwort
von GRULEMUCK, 7

Wenn man auf Dauer abnehmen möchte, dann sollte man schon grob wissen wieviele Kalorien tatsächlich über den Tag zugeführt werden ("genug aber nicht zu viel" ist keine brauchbare Maßeinheit), d.h. Ernährungstagebuch führen: http://fddb.info/

Es geht ja nicht darum jedes Gürkchen abzuwiegen (was auch unnötig wäre), aber durch ein Ernährungstagebuch entwickelt man einfach ein Gespür für die
Lebensmittel und kann sich zudem gleich Rezepte für sein Ziel entwickeln.

Die Wasserzufuhr sollte außerdem erhöht werden (mindestens 2 Liter pro Tag).

Kraftraining mit Körpergewichtsübungen: https://de.wikipedia.org/wiki/Calisthenics

MfG
GRULEMUCK

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Fettabbau, Krafttraining, 19

Hallo gn! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist.

Geschlecht und Alter sind wichtig - stehen auch nicht im Profil

Einen Teil Krafttraining weglassen und dafür Ausdauerspotrt ist effektiver, da verbrauchst Du am meisten Kalorien.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort
von Senbu, 20

Das Krafttraining sieht er so aus als : Fett verbrennen und wenig Muskeln aufbauen. Ich hoffe du machst da jede Übung in 3 Sätzen mit jeweils 30sek Pause. 1 Liter ist zu wenig ich trink 2 Liter an Tagen im Gym auch 2,5 l. Wenn du es richtig machst verlierst du in 3 Monaten 6 kg fett (pro Tag 500kcal weniger). 

Antwort
von scorethethor, 24

Also 20 Stunden reichen als Regenerationspause auf Dauer nicht aus, du solltest z.B. am Wochenende ganz auf das Training verzichten, um deinem Körper Ruhe zu gönnen. Auch solltest du dir noch ein paar andere Übungen suchen um Abwechslung rein zu bringen. Aber du solltest nicht unbedingt mehr Übungen täglich machen. Vielleicht, um einen Anreiz zu bieten könntest du zur Belohnung nach dem Training ein zwei Stückchen Schokolade essen.

Wegen der Ernährung könnte ich dir ein Ernährungstagebuch wärmstens empfehlen, wo du alles aufschreibst was du isst und wie viel Kalorien es hat, einfach bloß um es dir vor Augen zu führen.

Wichtig ist aber vor allem, dass du dich wohl fühlst, wenn du richtigen Heißhunger auf irgendwas hast kannst du es dir zwischendurch auch mal gönnen.

Antwort
von gogsch, 30

Sieht gut aus. Wasser bei Sport bitte min.  2 Liter. Richtig gut abnehmen kann man nur wenn man weniger isst. Falls du keine Ergebnisse siehst, dann würde ich eine Mahlzeit mal halbieren und schauen wies dann ausschaut, dann wieder eine uws... Viel glück

Kommentar von gn58827 ,

Naja mit fdh hat noch niemand Erfolg gehabt...

Kommentar von gogsch ,

Ich versuche es einfach zu halten deshalb fdh. Normalerweise ist es ja zu langwierig jeden die Makros und Mikros und Kalorienzählen zu erklären- kannst dich ja per PN melden falls du wirklcih mit kalorienzählen abnehmen willst-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community