Frage von Jenny4407, 145

Kann man sich von einem Koma Patienten Scheiden lassen?

Rein Hypothetisch nehmen wir mal Frau A war Glücklich mit ihrem Mann verheiratet und dieser hatte irgendwann einen Unfall und liegt seit dem im Koma. Frau A hat irgendwann einen neuen Mann kennengelernt und sich in ihm verliebt. Jetzt kommen wir zur Frage könnte sie sich scheiden lassen obwohl der Ehemann im Koma liegt?

Antwort
von Turbomann, 92

@ Jenny4407

Können wird man sicher viel.

Aber würde dir das gefallen, wenn du im Koma liegst und dein Mann würde sich dann scheiden lassen?

Ich kenne persönlich eine Frau die hatte ihren Mann sieben Jahre im Wachkoma gepflegt, bis er dann verstarb..

Antwort
von sassenach4u, 56

Ja, man kann sich scheiden lassen. Manchmal muss man es sogar, um weiter existieren zu können. Ein Komapatient liegt in einem besonderen Pflegeheim. Jeder zu Pflegende wird zwar von der Pflegekasse bezuschusst aber dieser Betrag reicht nicht aus, um die Heimkosten zu decken.

Um nicht nur das Existenzminumum übrig zu behalten, lassen sich Menschen auch manchmal scheiden, wenn einer ins Heim kommt.

Dann zahlen wir als Steuerzahler, der Geschiedene kann zwar zu nachehelichem Unterhalt (in diesem Fall geht es und wird auch oft durchgesetzt) verurteilt werden, um das abzufedern, aber ein Rest bleibt dann immer noch für die Steuerzahler.

Antwort
von Kurdschueler, 68

Wie man sieht geht das.
Aber ich find das ehrlich gesagt nicht menschlich einen Koma Patienten der nichts ahnt der nicht weiß was los ist eine Scheidung unter die Nase zu halten wenn er wieder aufsteht.
Hab gehört das Koma Patienten die Umgebung wahr nehmen können und alles hören können.
Versuch doch mal, wie blöd das auch anhört mit ihm zu reden bzw. erzähl ihm was dein Problem ist und vielleicht spürst du irgendetwas und merkst was richtig ist und machst somit keine voreiligen Entschlüsse!

Viel viel Glück weiterhin!:)

Kommentar von Jenny4407 ,

Das ist nur eine reine Hypothetisch frage, die ich einfach nur aus Neugierde Gestellt habe.

Antwort
von Besserwisser36, 86

Ja rein theoretisch geht das.

Antwort
von Chiaracave, 72

also rein menschlich gesehen finde ich das sehr sehr gemein bzw verletzend so eine Frage überhaupt zu stellen ich würde abwarten denn das ist hinterrücks er kann ja nicht entscheiden da er im Koma liegt braucht einen Vormund... Ich würde mich schämen sowas überhaupt zu schreiben..

Kommentar von momolo13 ,

warum soll der fragesteller sich für die frage schämen? stell dir vor, der komapatient liegt schon seit jahren im koma, die ehefrau ist eventuell noch jung....es kommt doch auf die umstände an, aufs ganze und da kann es doch durchaus nachvollziehbar sein, dass sich die partnerin scheiden lassen will. ich habe von einem fall gehört, wo sich der partner wieder verliebt hat und ein neues leben mit dieser vrau begonnen hat. trotzdem hat er seine ehefrau die im koma lag weiterhin besucht und sich um sie gekümmert. keiner fand das verwerflich, sondern alle haben ihn verstanden, denn für ihn ging schliesslich das leben weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten