Kann man sich überhaupt noch an Träume erinnern, obwohl man wenig Schlaf hat? Wenn ja, wie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also wann du schlafen gehst und wieder aufstehst hat glaube ich überhaupt nichts damit zu tun. Wenn ich manchmal für eine Stunde auf der Couch beim Fernsehen einschlafe, träume ich sogar was bzw. kann mich danach an den Traum erinnern. Da du ja weißt, dass du einmal im Monat bzw. alle drei Monate mal einen Traum hast, bedeutet das ja automatisch, dass du dich an diesen erinnern kannst.

Dazu kann ich dir auch nur den Tipp mit dem "Traumtagebuch" geben. Du solltest sofort nach dem Aufwachen aufschreiben, wovon du geträumt hast. Das fördert meines Erachtens nach die Erinnerungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung