Frage von Elfenliied, 37

Kann man sich Schmerzen einbilden (Unterleibschmerzen)?

Hallo beisammen :) Ich beschreibe mal meine Situation... Immer wenn ich meine Tage habe, habe ich Unterleibschmerzen.. Jedoch wenn ich mich ablenke spür ich keinen Schmerz und wenn ich dann wieder darüber nachdenke fängt es sehr stark wieder an! In der Nacht ist das z.B. sehr schlimm, da ich mich ja nicht ablenken kann und so der Schmerz wirklich schlimm wird... Ist das normal? Kennt ihr sowas ähnliches?

Antwort
von Schwoaze, 25

Ja, kann man, das wäre dann aber eine Krankheit.

Was aber auf alle Fälle geht: Du kannst ihnen zuhören oder auch nicht. Wenn Du lange genug in Dich hineinhorchst, wirst Du schon was finden, was weh tut.

Lenkst Du Dich ab, ist es gar nicht so schlimm. Die Erfahrung hast Du ja selber schon gemacht. Frage: Warum nimmst Du keine Schmerztablette?

Kommentar von Elfenliied ,

Danke für die Antwort :) Vielleicht hätte ich dazu sagen müssen das ich ein Denk-Mensch bin.. War auch schon in einer Therapie weil ich mir viele Sachen eingebildet habe... Schmerztabletten haben wir leider gerade keine da ^^

Kommentar von Schwoaze ,

Aha, dann kannst Du Dir zumindest für die nächsten Monate Tabletten besorgen. 

Erforsche Dich. Finde heraus, was Dich am besten ablenkt, wenn Du schlafen gehst.

Antwort
von frechi, 26

Hallo,

ja man kann sich Schmerzen einbilden und durch Gedanken verschlimmern. Wenn es aber nur der Fall ist wenn du deine Tage hast, dann können die Schmerzen durchaus real und belastungs/positionsabhängig sein. Bei mir werden die Schmerzen in der Regel durch Bewegung gebessert, daher kann ich gut nachvollziehen das es nachts besonders heftig ist. Verstärken tun sie sich kaum wenn ich drüber Nachdenke. Aber das kann schon auch damit zusammenhängen, das die Psyche (zumindest bei mir) recht labil ist, wenn ich meine Tage habe.

Kommentar von Elfenliied ,

Meine Psyche ist leider nicht recht labil.. Glaube habe so meine Antwort gefunden :) Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community