Frage von Blackfrvr, 5

Kann man sich Personen einbilden, Unfall?

Also, es ist mir egal ob ihr mir das jetzt glaubt oder nicht aber ich brauche wirklich dringend einen Rat.

Ich wollte vor einer Woche mit dem Zug fahren und bei uns am Bahnhof gibt es eine große Wartehalle, diese ist abgeschlossen und wird erst geöffnet wenn alle Güterzüge vorbeigefahren sind, da es dort keine Durchsagen/Anzeigetafeln oder Unterführungen gibt, muss man über Gleis 1 zu Gleis 2 laufen.

Die Tür wurde fälschlicherweise geöffnet und als ich dann auf Gleis 1 war(es waren Fahrgäste vor, sowohl als auch hinter mir) kam von links ein Güterzug mit voller Geschwindigkeit auf mich zugefahren (30 Meter entfernung). Man kann aufgrund ein paar Häusern und einer Kurve nicht einsehen ob ein Zug von links kommt oder nicht.

Meine Frage ist aber nun: Ich war nicht in der Lage mich zu Bewegen und wurde von einem Mann vom Gleis 1 auf Gleis 2 gezogen. Bei der Polizei gemeldet, Überwachungsvideo angeschaut, auf dem Video ist zu sehen wie ich 'von Gleis eins auf Gleis 2 wegkippe und kein Mann ist zu sehen'.

Ich bin mir aber 100%ig sicher dass mich ein Mann zur Seite gezogen hat. Hab ich ihn mir eingebildet?

Es steht fest, dass die Bahnmitarbeiterin die Tür unkorrekt geöffnet hat und es NICHT mein Fehler war, ich will nur wissen ob es möglich ist, sich eine Person einzubilden!!!

Antwort
von Still, 5

Ein negativer Schutzengel?

Antwort
von Wippich, 4

Ich behaupte mal allen ernstes das Dein Bewußtsein sich nicht eingestehen will das Du vor Angst umgefallen bist und diesen Schutzengel erfunden hat.

Antwort
von GravityZero, 5

Das war dann wohl zu 100% Einbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten