Frage von BleibRuhig, 51

Kann man sich nach einem Epileptischen Anfall wirklich an nichts mehr erinnern?

Hallo, meine Freundin und ich kennen eine die hat Epilepsie. Diese hatte vorgestern einen Epileptischen Anfall. Danach hat der Arzt sie gefragt wie sie heißt, wusste sie nicht, nach dem Anfall, erst Minuten später. Ihre Familie kam, sie wusste nicht mehr so genau wer die waren. Sie wusste nichts mehr. Kann das möglich sein? Ich denke die täuscht es vor. Kann der Arzt das herausfinden, ob die es vortäuscht?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von TrudiMeier, 24

Das kann man pauschal nicht sagen. Mit jedem Anfall sterben Gehirnzellen ab. Es ist total unterschiedlich, wie Menschen nach einem Anfall reagieren. Die einen erinnern sich längere Zeit an gar nichts mehr, andere haben  kein Problem sich an solche Sachen zu erinnern, erkennen auch sofort ihre Familie. Es ist sicherlich auch abhängig, wie häufig solche Anfälle auftreten und wie schwer sie sind.

Ich denke nicht, dass eure Bekannte das Nichterkennen vortäuscht. Und nach einem epileptischen Anfall dürfte die Betroffenen kaum in der Lage sein, irgendetwas vorzutäuschen. Denn ein Vortäuschen wäre ja wissentlich und voll beabsichtigt.

Kommentar von BleibRuhig ,

Kann der Arzt das nicht herausfinden ob sie simuliert? Durch MRT oder sowas ?

Kommentar von TrudiMeier ,

Sie simuliert nicht. Dazu ist man nach einem epileptischen Anfall nicht in der Lage!

Kommentar von TrudiMeier ,

Warum vermutest du das eigentlich? Und warum sollte sie das tun?

Kommentar von BleibRuhig ,

Weil sie schon mal gesagt hat " voll praktisch wenn man das hatte, dann ISt jeder nett zu einem" 

Die ist so eine! Also zu meiner Frage. Kann er das herausfinden durch nen mrt oder so?

Kommentar von TrudiMeier ,

Nein, kann er nicht.  Nicht jede Folge einer körperlichen Auffälligkeit ist auch körperlich nachweisbar. Nur weil man es nicht auf irgendeinem "Bild" sehen kann, bedeutet das nicht, dass derjenige simuliert.  So sind z. B. die körperlichen Schäden nach einem Unfall auf einem Röntgenbild etc. sichtbar, eine daraus resultierende Amnesie jedoch nicht.

Klar, den Spruch hätte sie sich besser gespart. Wahrscheinlich hat sie auch nicht darüber nachgedacht, was das für Folgen haben könnte. Aber glaub mir, nach einem großen epileptischen  Anfall ist man dermaßen fertig, dass man nicht mal im entferntesten daran denkt, irgendetwas vorzutäuschen.

Antwort
von moonrox, 33

Nein, täuscht sie nicht. Ich habe Ähnliches mal bei meinem Vater erlebt. Er konnte sich nach seinem Anfall nicht einmal erinnern, dass er verheiratet ist. Er wunderte sich, wer die Personen sind, die mit ihm zu Abend aßen. Das waren wir, Mutter und Kind.

Kommentar von BleibRuhig ,

Konnte man das bei Ihrem Vater feststellen woher das kam? Durch nen mrt oder sowas?

Kommentar von moonrox ,

Ich denke nicht. Das war Mitte der 80er Jahre. PS: Bei gutefrage duzt man sich! ;)

Antwort
von BarbaraAndree, 23

"Der komplexe fokale Anfall mit Bewusstseinsstörung ist bei Erwachsenen die häufigste Form des epileptischen Anfalls."

Quelle:

http://www.epilepsie-gut-behandeln.de/was-ist-epilepsie/epileptische-anfaelle/fo...

Antwort
von Askuwehteau, 23

nein, sie kann sich beim besten willen nicht erinnern. das kommt allmählich erst wieder. so  ein anfall ist wie ein gewitter im gehirn, das einige gehirnfunktionen völlig  durcheinanderbringt - so auch auch das gedächtnis oder die wortfindung. und wenn sich dann der sturm mit der zeit ganz gelegt hat, ist der mensch wieder geistig völlig normal. deswegen ist diese erkrankung auch keine geisteskrankheit, sondern lediglich eine gehirnfunktionsstörung. das heißt natürlich nicht, dass es sich um eine harmlose erkrankung handelt, da der betroffene auch einen behindertenstatus von mindestens GdB 50  hat ( GdB = Grad der Behinderung)

Antwort
von rafaelmitoma, 32

nein, nach einem eleptischen anfall kann man sich wirklich an nichts erinnern.

Kommentar von BleibRuhig ,

Meine Freundin hat auch eine Epilepsie. Sie kann sich an dem Anfall selbst nicht mehr erinnern, und paar Sekunden davor aber sie vergisst nicht wie ich heiße oder ihre Familie usw. Die weiß nichts mehr !

Kommentar von rafaelmitoma ,

mein mann war eptileptiker, durch eine sehr schwere Erkrankung, er hatte einen hirntumor

Kommentar von TrudiMeier ,

Sie vergisst es ja nicht auf ewig, sondern nur für ein paar Minuten. Das ist durchaus möglich. Du kannst auch nicht alle Epileptiker über einen Kamm scheren. Nur weil deine Freundin sich sofort wieder an alles erinnert, muss das bei anderen Epileptikern nicht auch so sein.

Ich würde auch fast vermuten, dass es davon abhängig ist, wo der Episepsieherd im Gehirn sitzt. Das ist aber nur eine Vermutung, erscheint mir persönlich aber logisch.

Kommentar von BleibRuhig ,

Die hat komplex Anfälle.

Aber sie hatte vorgestern den Anfall, weiß trotzdem immer noch nichts !

Kommentar von TrudiMeier ,

In deiner Frage steht aber etwas von ein paar Minuten. Darauf habe ich mich bezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community