Frage von demaen, 67

Kann man sich mit einer begrenzten Anzahl von Gehirnzellen die Unendlichkeit vorstellen?

Ist unendlich definiert?

Antwort
von Dackodil, 30

Du stellst grade eine Frage darüber, es gibt das Wort, also gibt es eine Vorstellung davon.
Ob diese Vorstellung richtig ist, wie soll man das wissen.

Und ob es von Belang ist, daß die Zahl meiner Gehirnzellen begrenzt ist ...

Ich kann auch mit grauer Substanz über die Farbe Grün nachdenken.

Kommentar von demaen ,

Mmh, heist so grün wie grün man sich grün vorstellen kann (intensivheit des grüns in der Vorstellung  --> die "Grünheit" an sich. Entspricht dies deiner Vorstellung von Unendlichkeit?

Antwort
von Illuminaticus, 11

Nein, du kannst es dir nicht vorstellen, denn es uebersteigt die Vorstellungskraft deines Gehirns. Aber du kannst es erfahren!

Unendlich heisst, es hat weder Anfang noch Ende. Man koennte auch sagen, Zeit ist nicht involviert, es koennte auch alles zugleich ablaufen, aber unser Gehirn braucht hier in 3D Zeit, um es zu  erfahren, weil das Gehirn nur seriell arbeitet, ein Geschehnis zur Zeit oder ein Gedanke zur Zeit, du kannst nicht mehere Gedanken zur selben Zeit denken.

Auf hoeheren Bewusstseinebenen ist das anders, da gibt es die Zeit in dem Sinne nicht, sondern du erkennst, wenn du etwas betrachtest, wie es entstanden ist und auch wieder vergeht in dem selben Moment.

Undendlichkeit bist im Grunde Du, der Betrachter deines Lebens, er ist immer derselbe ob du 12 oder 120 Jahre alt bist, da ist diese Instanz die alles betrachtet, sie kennt weder Zeit noch altert sie, sie erkennt, dass der Koerper, den sie solange bewohnt hat, nun bald dem Ende geweiht ist.

Der Betrachter ist die Unendlichkeit, sagen wir lieber Gewahrsein, das was du wirklich bist ist nicht an Zeit gebunden und steht ausserhalb der Schoepfung und betrachtet sie als Spiel der Energien, die aus der Quelle emaniert.

Antwort
von voayager, 8

Das Wort Unendlichkeit kann ich mir durchaus vorstellen. sind schließlich nur 13 Buchstaben - jetzt schlägt`s aber 13 !

Antwort
von scatha, 13

Die Unendlichkeit ist ein abstraktes Konzept, und ja, als solches kann man sie sich vorstellen.

Die Frage ist dann noch, was die Gehirnzellen damit zu tun haben, aber das ist dann eine andere Geschichte und die soll ein andermal diskutiert werden.

Kommentar von demaen ,

War eher so gemeint, das ein System mit begrenzter Rechenleistung wie ein Superrechner versucht den Raum im Weltall zu berechnen, würde er nie ein Ergebniss erhalten, er wäre somit nuztlos. (glaub aber auch das dies ein anderes mal diskutiert werden sollte)

Kommentar von scatha ,

Der Raum unseres physischen Weltalls ist ja nicht unendlich. Der Durchmesser ist in der Größenordnung von 15 Milliarden Lichtjahre, hat etwa 10^50 t Materie und es gibt etwa 10^80 Protonen, Neutronen und Elektronen.
Wenn jetzt ein Computer die Zustände alle dieser Teilchen erfassen sollte und speichern sollte, müßte er auf jeden Fall größer sein als dieses Universum.

Geht es um solche Gedankenspiele ?

Kommentar von demaen ,

Ja eigentlich schon, den ich glaub "Die Antwort" auf diese Frage gibt es nicht, oder ist enifach nicht begreifbar.

Antwort
von DerTroll, 29

ich kann das, zumindest im dreidimensionalen Raum.


Kommentar von demaen ,

Kugel?

Antwort
von FeeGoToCof, 38

Naja, jeder so, wie er kann, gemäß seiner Anzahl von Gehirnzellen...

Wenn Schluss ist, ist Schluss ;)

Kommentar von demaen ,

Heist das einer kann sich etwas mehr Unendlichkeit als ein anderer vorstellen. :-)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Mancher wird mit dem Wort "Unendlichkeit" vielleicht gar nichts anzufangen wissen, was dann?? :))

Kommentar von demaen ,

Vielleicht kann Mancher sich dafür das Nichts vorstellen, und dann die Vorstellung einfach invertieren. :-)

Antwort
von Almalexian, 33

Unendlich ist ein mathematischer Grenzwert.

Kommentar von demaen ,

OK

Antwort
von gottesanbeterin, 7

Eine Vorstellung ist ja bloß das, was man vor sich hinstellt und meistens ist es auch das, was einem den Blick verstellt, den Blick auf das, wie´s wirklich ist.

Die Unendlichkeit ist halt die Endlosigkeit, kein Ende vorne, hinten, oben unten, vorher oder nachher, für den menschlichen Verstand und unsere Erfahrung(en) nicht fassbar, denn alles, das wir kennen hat nun einmal Anfang und Ende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community