Frage von inventy, 127

Kann man sich mit Desinfektionsmittel vergiften?

Hallo Zusammen,

ich habe gerade Panik. Bin aber auch leicht hypochondrisch.

Ich habe für meinen Sohn ein Bett gekauft und mit Desinfektionsmittel sauber gemacht. Also gesprayt und geputzt. Habe aber viel von dem Ding eingeatmet... Nun schiebe ich Panik. Habe das Gefühl ned richtig at,en zu können...

Antwort
von MikeHD, 91

Hm.. Hast du es in einem geschlossenen Raum verwendet? Ich bin im Schulsanitätsdienst und muss Freitags die Ausrüstung reinigen. Da mache ich das Fenster auf und bemühe mich das so schnell wie möglich zu machen. Passiert ist mir noch nichts.

Kommentar von inventy ,

Danke das beruhigt mich sehr :)

Antwort
von Zuhzu, 43

Schau das du an die frische Luft kommst dein Körper reagiert Allergisch aber du brauchst´keine Angst haben es vergeht wieder.

Es wird dir halt ein wenig Übel sein für die nächsten Stunden so etwas sollte man auch nur im freien machen und nicht im Haus oder Wohnung.Ich hoffe dein Kind war nicht dabei.

So lange man es nicht trinkt passiert nichts.

Antwort
von Neroform, 22

Desinfektionsmittel enthalten meistens 70% Alkohol (oder mehr). Wird das Desinfektionsmittel versprüht, entstehen Alkohol-dämpfe die nicht eingeatmet werden sollten. Das macht ansonsten benommen und kann zu Atemnot führen. Ist nicht gesund, aber meist unschädlich ......... an frischer Luft legen sich die Beschwerden dann meist rasch. Keinesfalls darf aber Desinfektionsmittel eingenommen werden, das könnte zu Erblindung oder gar Tod führen.

Antwort
von schurkraid, 48

normalerweise reicht da putzen vollkommend aus... bist du etwas so eine die alles immer so super sauber haben will und alles mit desinfektionmittel säubert...

damit machst du überhaupt nix gutes du verschlimmerst eher alles.

Desinfektionsmittel ist nicht für dauerhaft sauber machen gut, sondern eben fürs desinfezieren, wenn man ständig sauber macht mit sowas, dann bist du noch mehr betroffen davon krank zu werden als zuvor, da dein körper eben kaum mehr bakterien abbekommt und das immunsystem somit schwächer wird. und dann steckst du dich gaaanz leicht mit krankheiten an.

Schonmal gehört von .. viel dreck und schmutz stärkt das immunsystem? das ist wirklich so da dein körper eben dagegen arbeiten muss und das immunsystem somit trainiert.

Das selbe ist wie bei muskeln, trainirst du diese werden diese größer und können mehr aushalten, trainsierst du sie nicht werden sie schwach und klein

Kommentar von inventy ,

Nein das mache ich gar nicht, nur bei gebrauchten Gegenständen ja.

Kommentar von schurkraid ,

dann ist ja gut weil ich kenne welche die putzen damit wie wild und ruinieren eigentlich mehr bzw zwar ist es sauberer aber für die gesundheit schlechter...

Aber das darf nichts passieren, ich war im rettungsdienst für paar monate, und musste da jeden tag meine hände desinfizieren da habe ich schon mal paar atemzüge davon genommen ungewollt und ich lebe heute noch.

Antwort
von Odenwald69, 36

alles gut macht meine frau fast jeden Tag .als putzfrau , aber gut lüften !!

Antwort
von nicki419, 45

Sollte eigentlich nicht so sein nein, das liegt vielleicht am Geruch, der Verwirrt bisschen die Nase.

Antwort
von Jay2007, 45

Das ist nur Einbildung !
Ja man kann sich vergiften, wenn man das Zeug trinkt !
Aber nicht beim Einatmen vom putzen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community