Kann man sich mit der Zeit daran gewöhnen, auf einem harten Steinboden zu schlafen...ohne weiche Unterlage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke schon, das man das kann. Wie lange es dauert dürfte wohl sehr untersschiedlich sein.

Ich gehe jetzt mal von "gesunden" Leuten aus. Damit meine ich jetzt Menschen, die nicht eh schon Rückenprobleme haben.

Wichtiger als der "harte" Boden, dürfe wohl die Temperatur sein.

Ich fand Böden eigendlich meist angenehm... Solang sie eben sind

Wenn du so hartgesotten bist..könnte es vllt. gelingen!?

Ich würde allerdings bedenken haben, ob das meiner Gesundheit bekömmlich ist??

Kommentar von randanana
03.11.2016, 11:40

Genau das meine ich ja... ob man sich daran gewöhnen kann...auch wenn man nicht "hartgesotten" ist.

1

Nunja da das für Jahrmillionen der Normalfall war , also auf harten Untergrund zu schlafen, wird man sich wieder drangewöhnen. Wie lange das dauert ist sicher individuell verschieden und hängt auch davon ab wie müde man ist. In vielen Ländern z.b. Indien ist es nichts ungewöhnlich so zu schlafen.

Kommentar von randanana
03.11.2016, 11:39

Ich dachte, auch unsere Vorfahren haben ihre Schlafstätten so gut es ging gepolstert

0

Was möchtest Du wissen?