Frage von PupsdieWandan, 78

Kann man sich mit dem Tragen von highheels bleibende Schäden zufügen?

Gerne high jetzt, jedoch tun sie sehr stark weh, mich würde mal interessieren wie ob man da von starke Schäden bekommt, die bleiben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Patriciiia, Community-Experte für Schuhe, 23

 Es kommt darauf an, wie hoch der Absatz ist. Wenn man beispielsweise gelegentlich Schuhe mit einem niedrigen Absatz trägt oder einem Mittel hohen Absatz, dann kann das nicht zu Schäden führen. Wenn man aber oft hohe High Heels trägt, dann kann es dazu kommen,  dass sich die Wadenmuskulatur verkürzt. Wenn du dann wieder normale Schuhe an hast, dann spannt es in deiner Wade. Man sollte also nicht jeden Tag Holschuhe tragen, wenn man mal hohe Schuhe trägt dann ist das überhaupt nicht schlimm aber wenn man das öfter macht, dann können hohe Schuhe zu Schäden führen.  

Kommentar von Tanzistleben ,

Eine Absatzhöhe von 3 bis 4 cm wird von Orthopäden generell als ideal bezeichnet und wird sogar für Hausschuhe bzw. Pantoffel empfohlen. Ständig ganz flache Schuhe zu tragen, ist also auch nicht unbedingt ideal. Generell ist es wichtig, gutes Schuhwerk zu tragen. Atmungsaktive Materialien wie Leder oder z. B. Sympatex, gute Verarbeitung, möglichst weich und "fußfreundlich". Schuhe aus den Billig-Shops, die aus harten Kunststoffen, unflexiblen Sohlen ohne Fußbett und irgendwelchen chemischen Klebstoffen bestehen, sollte man unbedingt vermeiden. 

Antwort
von PrincessGaGaLis, 27

Wenn du täglich oder generell oft High Heels trägst, verformen sich die Füße. Sowas sieht nicht wirklich schön aus. 

Die Sehnen können sich verlängern oder verkürzen, so dass du auch mal Schmerzen haben kannst. 

Es muss nicht passieren, aber es kann. Je höher der Absatz ist, desto schädlicher ist es. 

Wenn die High Heels bei dir schon weh tun, dann überlege dir mal, ob du es nicht ganz lässt & auf flache Schuhe umsteigst. Was sich allerdings leichter geht & auch nach Stunden nicht weh tut (zumindestens bei mir nicht), sind High Heels mit Plateau Sohle. Je höher die ist, desto leichter geht es sich. 

Kommentar von Tanzistleben ,

Du weißt aber schon, dass Plateau-Sohlen auch sehr ungesund sind und ebenfalls zu Fuß- und Rückenproblemen führen können. Mit Plateau-Sohlen kann der Fuß überhaupt nicht abrollen, man geht sehr unnatürlich und das ist - wenn man solche Schuhe sehr oft trägt - für die Füße schädlich, weil es Platt-:und Senk-Spreiz-Füße fördert und es schadet dem Rücken durch die Beckenfehlstellung und durch die fehlende Elastizität beim natürlichen Gehen, schädigt es die Bandscheiben. Also bitte auch diese Schuhe nur mit größter Vorsicht genießen! Lieben Gruß!

Kommentar von PrincessGaGaLis ,

Wo habe ich auch nur annähernd erwähnt, dass Plateau High Heels gesund sind? 

Richtig, nirgendwo. 

Antwort
von polarbaer64, 29

Der Mist geht Punkt eins auf´s Kreuz, das macht dann irgendwann "aua!". Punkt zwei verkürzt sich die Achillessehne, wenn du ständig solche Schuhe an hast, dann kannst du gar nicht mehr flach laufen und brauchst immer hohe Schuhe. 

Wenn es das ist, was du willst, dann mach doch ;o) .

Antwort
von Nadjasfeet, 12

Das ist eine ziemlich blöde Frage. Das weiß doch jeder. Im Prinzip wurde hier schon alles gesagt. 
JA, man kann die Füße schädigen. Wenn mans übertreibt, kann das schnell ganz hässlich werden. 
Ich habe bisher das Glück, keinerlei Beschwerden zu haben, aber das kann bei Dir wiederrum ganz schnell anders aussehen. 

Ist bei jedem anders. 

Antwort
von Tanzistleben, 25

Hallo,

ja, wer ständig nur High Heels trägt, riskiert schlimme Fußschäden, aber auch Wirbelsäulenschäden und Haltungsfehler. Hin und wieder zum Ausgehen Schuhe mit hohen Absätzen zu tragen, ist hingegen kein Problem. Aaaaaaaber: bitte keine Plastik-High Heels aus dem Billig-Laden tragen! Auch nicht für kurze Zeit! Lieber ein oder zwei Paar richtig gute Schuhe, sorgfältig verarbeitet und aus gutem Leder kaufen, als einen Schrank voll Billig-Schuhe zu haben, die schon Schmerzen verursachen, wenn man sie nur ansieht. Sehr hilfreich sind dünne Gel-Einlagen (z. B. von Scholl), sie erleichtern das Tragen eine Weile (etwa für die ersten beiden Stunden eines Abends). Außerdem sollte der Absatz nie höher als maximal 10 cm sein. Was darüber hinausgeht, verursacht auch bei kurzem Tragen durch die Beckenfehlstellung auf längere Sicht auf jeden Fall Rückenschmerzen, von den Füßen ganz abgesehen.

Nach einem Abend in High Heels, sollte man seinen Füßen ein entspannendes Fußbad und eine Fußmassage gönnen - und natürlich eine entsprechende Pause in gesünderen Schuhen und guten Pantoffeln für Zuhause. 

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von BrightSunrise, 29

Ja, natürlich. Das kann zu Deformationen und Fehlstellungen führen.

Grüße

Antwort
von beangato, 24

Aber ja.

Verkürzte Sehnen, Hallux valgus ...

Antwort
von Fabien88, 34

Ich denke, das kommt darauf an, ob beim Laufen eine gesunde Haltung vorliegt... aber am besten beantwortet dir das eine Fachfrau. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community