Frage von Animemagisch, 33

Kann man sich mit 4 tage altem Mineralwasser aus einem Kanister, das man dann in eine PET flasche umgefüllt hat und in der sonne stehen gelassen hat vergiften?

Mir ist seid gestern richtig kotzübel, kopfschmerzen hab ich und meine augenlider sind so geschwollen. Meine augapfel sind auch dicker..

Antwort
von Schwoaze, 16

Es gibt Mineralwasser in Kanistern???

Es wird wohl davon abhängen, wie sauber Du gearbeitet hast.

Wie bemerkt man, dass die Augäpfel dicker sind?  Man lernt ja tatsächlich niemals aus!  Kann es nicht sein, dass Du eine Krankheit ausbrütest - sprich grippaler Infekt?

Antwort
von bartman76, 16

Prinzipiell ist das - in etwa - eine Möglichkeit Wasser zu entkeimen.

https://de.wikipedia.org/wiki/SODIS

Inwieweit du aber jetzt ent- und nicht verkeimt hast, hängt wohl von den Umständen ab.

Antwort
von Woropa, 7

Mineralwasser kann eigentlich nicht schlecht werden. Es entweicht höchstens die Kohlensäure daraus und es schmeckt dann nicht mehr so toll. Aber vielleicht stimmte etwas mit dem Kanister nicht . Vielleicht war da  vorher irgendetwas Giftiges drin und er ist nicht richtig gesäubert worden. Durch die Rückstände von etwas Giftigem kann natürlich auch Mineralwasser vergiftet werden.

Antwort
von Guenni1000,

Im Normalfall NEIN. Ursache liegt wahrscheinlich im Kanister, ...was war vorher drin?, ....seit wann gibt es in D Mineralwasser im Kanister?

Antwort
von Havenari, 4

Im Normalfall: nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community