Kann man sich im Sommer beim Baden im Pool auch erkälten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Schmerzen in der Luftröhre habe ich im Sommer auch manchmal, seit der Kindheit, habe im Verdacht entweder Ozon/Umweltbelastung mit Smog bei großer Hitze oder Pollen oder beides. Der Pollenflug könnte auch die Schleimbildung erklären, wobei der Körper auch Schmutz durch Schleimbildung aus der Lunge entfernt. 

Ohr, Wasser ins Ohr bekommen, Badeotitis. Dazu das Ohr nach dem Baden in der Sonne trocknen, Ohrloch zur Sonne richten. evtl Arzt/Apotheke. Es gibt vorbeugend Ohrenstöpsel, die verhindern, dass Wasser ins Ohr gelangt, und andere, mit denen man Wasser nach dem Baden aus dem Ohr ziehen kann.

Das Schwindelgefühl entweder vom Ohr oder Sonnenstich/Hitzschlag. Viel trinken, im Schatten aufhalten, Kopfbedeckung tragen.

Oder könnte es bei euch auch an einer zu kalten Klimaanlage liegen? Da kann man schnell krank werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann zwahr keinen artzt ersetzen aber meine Meinung kann ich ja mal sagen ;) also ich denke das das schon möglich ist das Wasser müsste halt schon ziemlich kalt sein Dan ist das auf jedem Fall möglich zudem die Symptome schon ein wenig komisch sind ich würde sagen du wartest mal ein wenig und falls es Dan nicht besser wird oder so mal einen artzt aufsuchen aber denke mal das das nichts schlimmes sein wird und das mit vor drei Wochen ist denke ich mal schon zu lange her und wird eher nichts damit zu ruhen haben also denke ich mal :) gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zenovia
23.07.2016, 02:52

Dankeschön, :) Hm dann warte ich mal ab wie es nachher aussieht. Momentan fühle ich mich komisch. Mir ist kalt und ich komme mir vor als hätte ich so eine Erkältung im Hals wie im Winter. Als hätte ich eiskalte Luft eingeatmet andauernd.

0
Kommentar von Luca2929
23.07.2016, 02:54

Ja naja ich meine wenn es nichts weiteres ist würde ich einfach mal abwarten und falls es schlimmer wird halt einen artzt aufsuchen. Nur weil es sich komisch oder so anfühlt oder was auch immer muss es ja nicht einmal heißen das du überhaubt was hast 😊

1

Heißer Kopf und kalte Füße führen regelmäßig zu Erkältungen, auch im Sommer (Sommergrippe).
Wahrscheinlicher ist ein Infekt (Bakterien), siehe Poolhygiene, eventuell zu geringe Chlorierung.

Hausmittelchen können Abhilfe schaffen, Ingwertee (täglich).
Ingwer ist ein hervoragender Bakterienkiller.
Eine Aspirin wirkt entzündungshemmend, Magnesium muskelentkrampfend.
Dazu ein gewöhnliches Mundwasser zur Desinfektion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?