Frage von graumeliert 22.09.2009

Kann man sich Gehalt auch bar auszahlen lassen?

  • Hilfreichste Antwort von ungererbad 22.09.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Verwaltungsaufwand ist zu hoch. Prinzipiell spricht nichts dagegen - aber stell Dir mal vor in einer Firma mit 10.000 Mitarbeitern wollen plötzlich 5.000 ihr Gehalt in bar! Es muss eine Kasse eingerichtet und Tresore angeschafft werden, das Geld muss bei der Bank beschafft, gezählt und abgestimmt werden - utopisch heutzutage!

  • Antwort von mops09 22.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du bekommst ja einen Lohnzettel und müsstest das quittieren - außerdem hast Du doch einen Arbeitsvertrag - also ist das keine Schwarzarbeit. Ob das geht, entscheidet Dein Chef.

  • Antwort von Blackshep 22.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das geht natürlich - muss man halt vorher so vereinbaren

  • Antwort von Stirling 28.02.2014

    Nein das kann man nicht weil es durch das Finanzsystem garnicht mehr genug gesetzliches Zahlungsmittel (Geld in Papierform) gibt.

    Gehälter werden in Giralgeldern auf das Girokonto überwiesen und haben keinen Wert und sind keine gesetzlichen Zahlungsmittel.

    Wenn die Arbeiter auf die Idee kommen würden ihr Geld tatsächlich in gesetzlichen Zahlungsmitteln einzufordern, nähmlich als Bargeld würde innerhalb eines Tages das gesamte Finanzsystem kollabieren weil dann auffallen würde das es das Geld auf den Girokonten garnicht gibt und nur wertlose Zahlen auf dem Bildschirm sind.

  • Antwort von Eusebia 22.09.2009

    Stell dir vor du sitzt in der Perso bei Ford - RWE oder sonstwo und alle wollen Ihr Geld in Bar.... Scherz Meines Wissens wurde das Verfahren zur Erleichterung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer eingeführt. Es herrscht das Gleichheitsprinzip... Alle Mitarbeiter eines Betriebes bekommen ihren Lohn am gleichen Tag, egal ob sie im Büro, in einer Zweigstelle, im Außendienst, in Urlaub oder krank sind.

  • Antwort von helrich 22.09.2009

    Wenn Dein Arbeitgeber da mitspielt, warum nicht?

    Ist nur für größere Firmen schwierig, jedem Mitarbeiter ne "Extrawurst" zu braten.

    Das Finanzamt kommt in jedem Fall hinter jede reguläre Lohnzahlung, egal ob bar oder Überweisung, über die Steuern, die der Arbeitgeber abführt. Und in der Buchhaltung ist jede Geldbewegung nachvollziehbar.

  • Antwort von Rudower 22.09.2009

    Klar, wenn du das Personalbüro davon überzeugen kannst, dein Gehalt von der Bank zu holen...

  • Antwort von schwefelgruppe 22.09.2009

    da müssen doch noch steuern, krankenversicherung, etc. abgeführt werden. wie soll das gehen?

  • Antwort von Odradek 22.09.2009

    Wenn der Chef mitmacht geht das, er wird wahrscheinlich nur nicht sonderlich begeistert sein.

  • Antwort von dantes 22.09.2009

    Hat nichts mit Schwarzarbeit zu tun. Ist irgendwo (Arbeitsvertrag?!?) geregelt. Keiner zahlt mehr in Lohntüten aus. Hast keinen Rechtsanspruch drauf.

  • Antwort von cheffo88 22.09.2009

    Wenn dus auf die Kralle bekommst ist es Schwarzarbeit.

  • Antwort von auchmama 22.09.2009

    Die Zeit der Lohntüte ist eigenlich vorbei! Was hast Du zu verbergen???

  • Antwort von Floh2 22.09.2009

    man kann sich das auch bar auszahlen lassen, ist aber eher unüblich.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!