Frage von Physixo, 75

Kann man sich eines der folgenden Tiere als "Haustiere" in Terrarien halten?

Hallo ich habe schon meine Vorstellungen an ein Haustier aber würde gerne wissen ob es möglich ist. Die Aspekte sind: ist es überhaupt erlaubt in Berlin Kann man die in normalen Tiergeschäften kaufen? Tiere: Leguane Geckos Salamander Stabheuschrecken Bartagame

Wenn ihr nur für ein Tier die antwort wisst ist das auch super danke im Vorraum für die antworten!!! Liebe Grüße Physixo

Antwort
von lacertidae, 24

Grundsätzlich:

Berlin hat eine der strengsten Verordnungen über die sogenannte Gefahrtierhaltung in Deutschland. Die Haltung von für uns Menschen potentiell gefährlichen Tieren ist dort überwiegend verboten oder nur unter strengen Auflagen erlaubt. Darunter fallen vor allem Tiere die aufgrund ihrer Giftigkeit oder Grösse für uns gefährlich sind.

Die von dir oben aufgeführte Liste dürfte rund 2000 Arten umfassen - vor allem die Artenvielfalt bei Geckos, Leguanen und Schwanzlurche ist gross. Hier musst du Eigenintiative zeigen und bei der für dich zuständigen Behörde die aktuelle Liste der Gefahrtiere anfordern.


Als Tipp: Lass einfach die Finger von giftigen oder sehr grossen Arten.

Noch ein Tipp: Lass die Finger weg von den von dir als Salamander bezeichneten Arten. Amphibienhaltung erachte ich als sehr anspruchsvoll. Du brauchst einen Land- als auch Wasserteil und damit auch die Technik für den Land- und den Wasserteil. Extremst anspruchsvoll und teuer.


Bitte sei dir bewusst auf was du dich mit der Reptilienhaltung einlässt. Reptilien sind reine Beobachtungstiere. Kein Anfassen, kein Rumtragen oder ähnliches.

Dazu will ich noch auf den sehr wichtigen Hinweis von TorDerSchatten eingehen. Reptilienhaltung ist teuer. Wenn du dein Tier artgerecht halten willst brauchst du ein ausreichend grosses Terrarium sowie Beleuchtungs- und Wärmetechnik. Diese Technik verbraucht Strom,... solange das Tier lebt. Tag für Tag. Reptilien leben lang. Sehr viele leben länger als eine Ehe in Deutschland hält. Da kommen also nicht nur hunderte von Euros zusammen, sondern leicht tausende. Das ignorieren die meisten Käufer am Anfang und fallen dann nach der ersten Stromrechnung halb ins Koma. Bestes Beispiel sind hier die so beliebten Bartagamen. Ende vom Lied ist, dass das arme Tier dann in einem zu dunklen und zu kalten Terrarium noch Jahre dahinvegetiert - weil Strom eben so teuer ist.



Kommentar von Physixo ,

ersteinmal Danke für diese sehr ausführliche und präzise antwort! ich habe jetzt einen besseren Blick für mein weiteres Vorgehen und werde definitiv mehr Informationen einholen! danke auch an TorDerSchatten! wie gesagt werde ich kein Risiko für Mich oder das Tier eingehen!!

Kommentar von Physixo ,

Achso ja und das scheint echt dein steckenpferd zu sein das sehe ich an deinem Profil!! Ich schätze mal du arbeitest sogar viel mit diesen Tieren. auf jeden fall vielen dank.!

Kommentar von lacertidae ,

Freut mich dass dir meine Ausführungen geholfen haben.

Ich halte jetzt seit rund 40 Jahren Reptilien. Über die Jahrzehnte sammelt sich somit einiges an Wissen an.  Dazu kommt dass die meisten Neueinstieger in das Thema Reptilienhaltung (fast immer) die gleichen Fehler machen. 

Gründe liegen oftmals in einer mangelnden Information im Vorfeld und ungenügender Beratung beim Kauf - egal ob beim (privaten) Züchter oder (Zoo-)Händler. Beide wollen verkaufen.

Wer kauft schon eine soooo süüüüsse kleine Bartagame für 50 Euro wenn er weiss, dass das Tier eine Erstausrüstung für rund 500 Euro (eher sogar mehr) braucht um artgerecht gehalten zu werden. Das die jährlichen Kosten zum Unterhalt des Terrariums nochmals mindestens 300 Euro (sogar eher deutlich mehr) sind, sagt man dann lieber auch nicht. Wer rechnet käme ja dann zu der Erkenntnis, dass die Bartagame im Laufe ihres Lebens zig tausende Euros kostet. Viele würden dann sicher das Tier nicht mehr kaufen wenn sie dies wüssten.

Mein Ziel ist es deshalb mit möglichst wenigen Worten auf die Nachteile der Reptilienhaltung hinzuweisen und zum Nachdenken anzuregen. Wer sich dann trotzdem für ein Reptil entscheidet (egal welche Art), macht dies dann hoffentlich bewusst. Zum Wohl des Tieres als auch zum Wohl des Halters und dessen Geld.


Antwort
von jaybee73, 13

hi,

alle diese tiere sind in berlin haltbar, teilweise benötigt man hier jedoch cites-bescheinigungen bzw. sind einige arten meldepflichtig.

ich selbst halte seit über 13 jahren in berlin diverse reptilien, amphibien und auch wirbellose, tw. sind dies geschützte arten, die im anhang II des washingtoner artenschutzübereinkommens stehen und entsprechend bei der unteren naturschutzbehörde zu melden sind. ggf. kann es passieren, dass eine überprüfung der haltungsbedingungen durch einen amtveterinär erfolgt.

lg jana

Antwort
von schlappeflicker, 39

Darfst du alle kaufen und halten in berlin. Nur wirste die nicht gerade in jedem tiergeschäft kriegen,spezielle terrarisitkläden haben diese evergreens aber immer

Antwort
von SJ7IFVQ5, 27

Bitte informier dich doch bevor du unnötige Fragen stellst... Ich rate dir davon ab dir Tiere im Zoo Geschäft zu kaufen.
Außerdem musst du ja noch mehr beachten als kaufen und erlaubt... Die Tiere brauchen viel Platz und teurere Lampen...

Kommentar von TorDerSchatten ,

So ist es! Von den Unterhalts kosten ganz zu schweigen - ich rede hier vom Stromverbrauch. Die Terrarien haben Dauerheizung (möglicherweise mit Nachtabsenkung, aber die Heizung läuft durch) und 12 Stunden Licht.

Das geht ins Geld. Wir verbrauchen doppelt so viel Strom, verursacht durch die Terrarien, als ein normaler Haushalt mit unserer Personenanzahl.

Kommentar von Physixo ,

ganz ruhig ich habe mir schon viele Gedanken gemacht und gehe weder ein Risiko für noch für das Tier ein!!! wenn es nicht klappt dann lasse ich es.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

du willst es probieren... Risiko genug... aber wer solche Fragen stellt hat sich nicht informiert denn das wüsste er dann... oder wie Alt bist du!? mit 11 hab ich auch so gedacht... Kauf dir kein Tier weil dus jetzt unbedingt haben willst... denk mal länger fristig...

Antwort
von ozeana2, 19

Leguane und Bartagame sind erlaubt! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community