Frage von Emmiiyy, 138

Kann man sich eine Essstörung bzw gezielt Magersucht einbilden?

Ich habe normal zwar Normalgewicht, ekel mich aber vor essen. Andererseits kann ich auch mal mehr essen..
Aber dann schäme ich mich und würde es am liebsten auskotzen..
Deshalb meine Frage.

Antwort
von Vivibirne, 63

Magersucht hängt nichz vom gewicht ab. Es beginnt und endet im kopf. Also egal wie du aussiehst, die zeichen und gedanken, der Scham sprechen für eine Essstörung. Welche es ist kann dir ein Arzt sagen

Antwort
von SmilingShisha, 79

Natürlich kann man das. Es gibt in Sachen Einbildung nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

Kommentar von Emmiiyy ,

Woher weis man das?

Kommentar von SmilingShisha ,

Das kann man nicht (garantiert) wissen. In meinen Augen ist eine Essstörung sowieso keine physische Krankheit, sondern eine auf Einbildung in der Psyche basierende. Ich würde mir Mal über die Zeit hinweg aufschreiben, was du am Tag so isst und trinkst. Alles Mal aufschreiben und abends, nach deiner letzten Mahlzeit, liest du dir das Mal durch und fragst dich selbst, ob du findest, dass das genug ist. 

Wenn du im Normalgewicht bist, bleib so. Zu dünn zu werden ist wirklich alles Andere als schön (auch wenn da die Meinungen vielleicht auseinander gehen) und außerdem (und da gibt es nichts dran zu rütteln) ziemlich ungesund.

Antwort
von loema, 47

Gibt ja noch mehr Essstörungen:
http://www.binge-eating-online.de/index.php

Antwort
von WeraMuchina, 68

Naja, die Ursachen und Mechanismen von solchen Problemen sind ja sowieso meistens psychisch.

Daher würde ich mal sagen, dass man soetwas hat oder nicht. Einbilden kann man es sich nicht.

Antwort
von DieSassii, 63

Klingt eher nach Bulemie..?
Vielleicht noch im Anfangsstadium

Kommentar von slaughter996 ,

1) Bulimie
Und 2) nein sind andere Symptome

Antwort
von User1998, 48

Essstörungen sind sowieso immer eingebildet.

Kommentar von Emmiiyy ,

Wieso das?

Kommentar von User1998 ,

Weil es immer damit anfängt, dass man sich einbildet, zu dick zu sein, obwohl man es gar nicht ist. Also ist Einbildung immer der Auslöser von all diesen Problemen. Wenn man seiner Einbildung dann nachgibt, fängt die Krankheit an. Also stehst du gerade am Anfang der Magersucht.

Antwort
von Anorganisch, 48

Die Antwort auf die Frage wird bedingt helfen, die bessere Frage wäre, was kann ich dagegen tun ? Bei sowas nicht auf Hobby-Ärzte vertrauen sondern richtigen Ärzten.

Kommentar von Emmiiyy ,

Ich kann nicht zum Arzt..

Kommentar von Anorganisch ,

Hier wirst du keine wirklich kompetente antwort bekommen, es sei denn irgendein Arzt surft hier gerade rum, aber er würde auch keine Ferndiagnose ohne Erfahrung über dich stellen. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community