Frage von lololo101, 47

Kann man sich ein Seminar an der FH wie Schulunterricht vorstellen?

s.o.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 19

Kommt darauf an wie dein Unterricht war und wie das Seminar gestartet wird.

So wie eine Vorlesung (also dass die ganze Zeit nur der Dozent redet und man sich Notizen macht) ist es jedenfalls nicht. In meinen Seminaren wurde meistens diskutiert und es gab auch praktische Aufgaben.

Antwort
von User1998, 32

Nein, eher nicht. Das ist wie Frontalunterricht. Einer redet und alle hören zu und versuchen, zu verstehen und alles mitzukriegen. Man kann auch Fragen stellen, wenn man aufgefordert wird zu fragen. Je nachdem welcher Dozent oder Professor es ist, wird man auch schon mal was gefragt. Manchmal mehr, manchmal weniger. 

Kommentar von lololo101 ,

Ich dachte eine Vorlesung ist wie Frontalunterricht?

Kommentar von Falkenpost ,

Vorlesung = Seminar

Kommentar von Joschi2591 ,

falsch; ein Seminar ist keine Vorlesung.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

@Falkenpost: Weißt du wie "studieren" geht?
Vorlesung und Seminar, das ist ein riesiger Unterschied!

Kommentar von Falkenpost ,

T'schuldigung. Zu meiner Zeit war ein Studium noch ein Studium mit Diplom, Selbstorganisiert und mit z.T. Doktorvater.

Die heutigen "Studenten" schaffen es nicht einmal, ihr vorgekautes Bachelor-Studium (kann man sowar überhaupt Studium bezeichnen) ohne Mutti und vorgekochtes Essen von zu Hause. Daher braucht es wahrscheinlich auch Seminare mit Gruppenarbeiten und Hausaufgaben. :-D

Kommentar von User1998 ,

rubezahl: warst du schon mal an einer Uni?????

Ich studiere aktuell im 2. Semester an einer Uni. Hier gibt es keine "Seminare", wie du das glaubst. Es gibt nur Vorlesungen. Und für mich sind Vorlesungen = Seminare. Und das ist defacto Frontalunterricht.

Antwort
von Joschi2591, 33

nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten