Frage von melaniena15, 34

Kann man sich den jeden Tag so Lustlos fühlen ( Schilddrüse )?

Hallo ich habe laut Hausarzt eine Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto. Seid Jahren war aber noch nicht beim Endokrinologen der Hausarzt meint nicht nötig er kann das auch einstellen.

Naja seid 2 Jahren habe ich diverse symtome wie :

Lustlosigkeit Antriebslosigkeit Erschöpfung Innere Unruhe also ich zappel mit den Beinen und manchmal Hitzewallungen Und EinSchlafstörungen :(.

Habe jetzt mit einem Endokrinologen geschrieben er meinte das klingt danach als wenn ich nicht richtig eingestellt bin. Und man sollte vllt eine Nebennierenschwäche ausschließen.

Meine Hauptfrage kann man sich den jeden Tag so fühlen? Jeden Tag habe ich die 3 Haupt symtome

Lustlos und dadurch bin ich antriebslos und erschöpft. Das jeden Tag :'(

Die letzten Werte Ft3 3.34. norm. 2.42-4.36 Ft4 1.24. norm. 0.95-1.57 TSH 3,85. Norm 0,2-4,2

Habe am 24,10 nun mein Termin beim Endokrinologen. Sie will alles testen und mich richtig einstellen :).

Das komische ist die symtome haben erst vor 2 Jahren angefangen davor war ich noch sehr jung und naiv und nahm die Tabletten mal unregelmäßig mal garnicht mal angesetzt war halt jung und naiv. Und dann war ich mal überdosiert weil ich 150ug sehr lange Zeit genommen habe ohne noch mal zu kontrollieren dann war ich halt überdosiert und seitdem diese symtome die nicht weg gehen immoment nehme ich 100ug.

Was sagt ihr die sich auskennen?

Antwort
von GrubySergeant, 24

Ich nehme die Tabletten schon seit ein paar Jahren regelmäßig und das einzige was ich gemerkt habe ist das die Symptome maximal abgeschwächt werden. Ab und zu erwische ich mal einen guten Tag und bin echt Fit was sich aber nach paar Stunden legt.

Kommentar von melaniena15 ,

oh also bei dir auch so mit den symtomen?

Antwort
von Catlyn, 18

Hallo,

der Hausarzt ist der falsche Ansprechpartner! Du hast es also richtig gemacht, zu einem Endokrinologen zu gehen. Ein TSH-Wert von 3,85 zeigt eine Unterfunktion an. Du bist also nicht richtig eingestellt. Bei Hashimoto sollte das TSH idealerweise bei 1,0 liegen.

Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bei der die Schilddrüse vom eigenen Körper nach und nach zerstört wird. Dadurch entsteht eine Unterfunktion. Es ist von größter Wichtigkeit, regelmäßige engmaschige Kontrollen zu machen und das Schilddrüsenhormon immer wieder anzupassen.

Deine Frage zum Befinden: Ja, man kann sich jeden Tag so fühlen. Es kann durchaus sein, dass durch die falsche Einstellung noch eine Nebennierenschwäche hinzugekommen ist. Dann ist es wirklich schlimm.

Gehe doch mal in das Forum www.ht-mb.de/forum und für die Nebennierenschwäche auf www.adrenal-fatigue.de

Ich würde Dir gerne noch mehr schreiben, bin jedoch grade in Urlaub. Nächste Woche kannst Du mich gerne noch einmal kontaktieren, da der Urlaub dann rum ist.

Liebe Grüße

Catlyn

Kommentar von melaniena15 ,

das wird am 24 mit getestet :) aber was Passiert wenn man eine Nebennierenschwäche hat das kann man doch nicht behandeln oder

Kommentar von Catlyn ,

Aber selbstverständlich kann man eine Nebennierenschwäche behandeln. Wird bei mir gemacht und auch bei meiner Tochter.

Kommentar von melaniena15 ,

achso okay super :) manchmal denke ich das ich faul bin aber das fühlt sich denke ich anders an und man kann ja nicht 2 Jahre durchgehen d faul sein :( ich kann mich einfach zu Nichts aufraffen :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community