Kann man sich beim Blasen und Schlucken mit HIV anstecken?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Im Vergleich zu anderen Sexualpraktiken (Vaginal- oder Analverkehr) gilt das Risiko als eher gering - obgleich möglich.

Siehe z.B. http://www.geschlechtskrankheiten-infos.de/aids-durch-oralverkehr/

Viel wahrscheinlicher ist allerdings die Übertragung von Spaß, Lust und unvergesslichen Erlebnissen.

Es kommt natürlich auch darauf an, wo Du Deine Partner rekrutierst: Auf dem Drogenstrich? Auf AO-Gangbangpartys? Oder bist Du schon länger in einer festen Beziehung?

In einer bestehenden Partnerschaft kann man sich - wenn es ein Vorleben gibt - ggf. testen lassen und spätestens ab dann getrost auf Kondome verzichten.

Kleiner Tipp zum Schluss: Da auch die Verweildauer des Spermas im Mund eine Rolle spielt, solltest Du Dich zügig entscheiden, ob Du schlucken oder spucken willst, denn sowohl die Luft als auch die Magensäure macht irgendwelchen Erregern meist schnell den Gar aus... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Ja, auch Oralverkehr kann zu HIV-Infektionen führen.
  • Aktuell schätzt man die Wahrscheinlichkeit einer Infektion aber als eher gering ein. Trotzdem würde ich dieses Risiko niemals eingehen.
  • Vor allem offene Wunden im Mundbereich (entzündetes Zahnfleisch, Biss auf die Wange, andere Mikroverletzungen) können Eintrittspforte für HIV-Erreger sein.
  • Bedenke aber insbesondere, dass nicht nur HIV droht, sondern viele andere Geschlechtskrankheiten erheblich verbreiteter und auch extrem unangenehm sind, Safer Sex ist nicht nur wegen HIV sinnvoll, sondern wegen ganz vielen Krankheiten!
  • Beispielsweise und insbesondere Herpes, HPV (Feigwarzen, Rachen- und Gebärmutterhalskrebs), Syphilis, Gonorrhoe werden leicht oral übertragen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn diese Art der körperlichen Flüssigkeiten ausgetauscht werden besteht durchaus ein Risiko. Zudem kann man kann sich auch über Blut infizieren.

Sonst kann man aber ganz unbesorgt mit einer HIV infizierten Person alles machen was man sonst auch macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du auch beim ov angesteckt werden aber jetzt mal ehrlich ich persönlich habe noch nie einen Kerl erlebt der ov mit kondom geil fand, und überhaupt frag ich mich wer das macht. Es ist immer selbstverständlich beim gv ein kondom zu benutzen warum nicht auch bei oralem Verkehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Blasen besteht nur dann eine Gefahr, wenn man einen eventuellen "Lusttropfen" verschluckt. Das Schlucken eines infizierten Spermas bedeutet ein sehr hohes Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxGuevara
12.04.2016, 19:16

Falsch. Das schlucken von Sperma hat ein Risiko von 0,5% . Also sehr sehr gering. 

HIV ist generell eine sehr schwer übertragbare Krankheit.

0

Ja, den offene Wunden oder eine intakte Mundschleimhaut kann zu einer Infektion führen. Generell kann der HI-Virus über offene Wunden übertragen werden. Also immer gut aufpassen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Anstecken braucht es zwar eine hohe Virenbelastung, aber die ist gegeben bei dieser hohen Menge an Sperma von einem bereits infizierten. Was zum Anstecken noch fehlt, ist eine Verletzung im Mund-, Rachen oder Speiseröhrenbereich. Als Verletzung sehe ich da auch vorliegende Parodontose, die zu Zahnfleischbluten führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Verletzungen im Mund, da es über Blut übertragbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxGuevara
12.04.2016, 19:15

Und wie stellst du dir das vor? Indem das Blut an das Geschlechtsteil dran kommt? Das wäre nur ein Risiko, wenn der aktive Partner eine sehr große Wunde im Mund hätte wie zb. ein ausgeschlagenen Zahn und dann sehr sehr viel Blut an den Penis oder der Vagina  gelangt. Aber auch da wäre das Risiko sehr gering, denn der Speichel verdünnt das Blut und die Enzyme im Speichel lassen die Viren inaktiv werden. 

Also eher unwahrscheinlich

0

Das Risiko ist nicht so hoch, wie beim GV, aber nicht ausgeschlossen, auch andere Erkrankungen kommen in Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ja, auch hier kann man sich mit HIV anstecken da der Virus über Körperflüssigkeiten weitergegeben wird. Also, bestenfalls immer schön verhüten!

Viel Spaß und gutes Gelingen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Risiko beim Oralsex ist extrem gering bis fast schon ausgeschlossen. 

Wenn das Sperma ausgespuckt wird und keine große Wunde im Mundraum vorhanden war ist eine Ansteckung fast schon ausgeschlossen. Wenn man Sperma schluckt gibt es ein Risiko von ca. 0,5%. Also extrem gering. 

Natürlich müsste die andere Person erstmal HIV haben, bevor ein Risiko besteht. Aber denke das ist logisch. 

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist es, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?