Frage von Huseyin98, 63

Kann man sich bei sowas mit HIV infizieren?

Wenn das Sperma versehentlich in eine blutende, offene Wunde des Gegenübers kommt?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Schwoaze, 49

Du kannst Dich nicht mit etwas infizieren, was nicht da ist! Wenn der "Spermaspender " nicht HIV positiv ist, kann er es auch nicht verbreiten.

Kommentar von Huseyin98 ,

Und infiziert sich der spermasender damit sich selbst?

Kommentar von Schwoaze ,

Wie kommt denn das Sperma in die offenen Wunde? Reintropfen? Glied daran reiben... schlecht!

Kommentar von Chillersun03 ,

...löschen...

Kommentar von Schwoaze ,

.. darum geht's auch nicht. ... zumindest hab ich's anders verstanden.

Kommentar von Chillersun03 ,

Ja, mir ist gerade aufgefallen, dass ich es falsch verstanden habe :)

Kommentar von Huseyin98 ,

Einfach mal angenommen

Antwort
von claubro, 50

Ja klar. Wenn Körperflüssigkeiten einer infizierten Person in den Körper einer anderen kommt, kann man sich infizieren.

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 18

Wenn es sich hierbei um eine große Wunde handelt, ist das durchaus möglich.

Kleine Kratzer reichen dafür aber nicht aus.

Vorausgesetzt natürlich, dass der andere auch HIV hat

Gruß

eure Maxie

Antwort
von ChainPx, 63

ja und das immer mot hoher wahrscheinlichkeit, die viren müssen ja nur irgendwie in dein blut gelangen.

good luck

PS: du hast einen kranken feti5ch :]

Kommentar von Huseyin98 ,

Auch wenn die sperma negativ war?

Kommentar von claubro ,

Grübel...was soll denn an dem Sperma negativ sein? HIV-negativ? Na dann hat die Person den Virus auch nicht....oder sich erst vor kurzem angesteckt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community