Frage von Borni1984, 239

Kann man sich bei Rückenproblemen durch eine falsche Matratze eine neue, geeignete Matratze vom Arzt verschreiben lassen?

Hallo zusammen,

Habe Rückenprobleme durch eine falsche Matratze. Wir haben ein Boxspringbett mit einem billigen Topper und nicht allzu hochwertigen Matratzen. Da ich Bauchschläfer bin und der Topper schon sehr durchgelegen ist, ist mein Tücken im Schlaf immer überstreckt, wodurch ich eigentlich ständig Rückenprobleme habe.
Daher meine Frage, ob man mit diesen Hinweisen zum Arzt gehen kann und der einem eine richtige Matratze verschreiben kann?

Vielen Dank für die Rückinfo

Gruß Alex

Antwort
von ybfans21, 201

Ich bekam einen Beitrag von der Zusatzversicherung für ein Wasserbett wegen meinem Rückenproblem mit einer Verschreibung des Arztes. Ich lebe in der Schweiz. Hatte aber schon eine lange leidens Geschichte hinter mir, den mir hilft damals weder Physio noch Medis gegen die Schmerzen, erst nach zwei Wochen Reha auf einer Rheumastation und einer Tensbehandlung und muskelausbau wurden meine starken schmerzen etwas gelindert.

Antwort
von Barbdoc, 164

Eine Matratze ist keine Krankenkassenleistung. Jeder braucht irgendeine Unterlage zum Schlafen.

Antwort
von Wonnepoppen, 191

Das glaube ich kaum!

du bekommst höchstens etwas gegen die Rückenschmerzen!

Tabletten u. eine Verordnung zum Physotherapeuten!

Wenn deine Matratze durch gelegen ist, mußt du dich nach einer anderen umsehen, aber nicht wieder so ein billiges Zeug!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community