Frage von LuigiFan, 844

Kann man sich aus Klebeband wieder befreien?

Hallo Leute

Kann man sich aus Klebeband selbst befreien? Also wenn man mit dem Armen auf den Rücken oder wie eine "Mummie gefesselt ist? Und was ist wenn einem keiner hilft?

Antwort
von NoHumanBeing, 545

Die meisten Klebebänder kann man durchaus zerreißen oder zumindest hinreichend weit dehnen, um sich zu befreien, sofern man genügend "Hebel" hat.

Wenn die Arme hinter dem Rücken zusammengebunden sind oder man gar "mumifiziert" ist, wie auf dem Bild, wird es allerdings schwierig werden, weil man dann eben nicht genügend "Hebel" hat und/oder sich kaum bewegen kann.

Antwort
von Superlamm, 507

Ich glaube nicht, da man sich ja kaum bewegen kann. Wenn man ein Messer oder so hat und die Hände etwas Spielraum haben dann schon, weil man es durchschneiden kann, aber Klebeband ist ja oft sehr strapazierfähig also sieht es mit zerreißen schlecht aus.

evtl. kannst du dich durchbeißen aber Klebeband schmeckt ekelig glaube ich und es ist bestimmt nicht gesundheitsfördernd:)

Viele Grüße, schönen Sonntag Superlamm

Kommentar von LuigiFan ,

Danke dir auch :)

Und was ist wenn das alles nicht klappt?

Kommentar von Superlamm ,

und nicht den Mund zukleben! Das hat meine Schwester bei mir mit Tesa gemacht und das hat meine Lippe etwas aufgerissen. Das tut weh. Wenn du deine Augen mit zuklebst kannst du Wimpern abreißen!

Wenn du unbedingt Mumie spielen willst: NIMM KLOPAPIER

Viele Grüße Superlamm

Kommentar von NoHumanBeing ,

Wenn du deine Augen mit zuklebst kannst du Wimpern abreißen!

Das wäre noch harmlos. Wimpern wachsen nach, wie alle anderen Haare auch. Wenn der Klebstoff stark genug ist, kannst Du Verletzungen an den Augenlidern selbst davontragen. Das ist dann nicht mehr so lustig.

Kommentar von Mignon3 ,

.... und wenn der Mund zugeklebt ist, besteht Erstickungsgefahr!

Kommentar von Superlamm ,

Du kannst doch durch die Nase atmen (oder durch die Kiemen xD)  :)

Kommentar von Mignon3 ,

Normalerweise ja. Aber es gibt sehr häufig Situationen, in denen der/die Gefesselte in Panik geraten. Potentielle Gefahren sind in der Praxis wesentlich höher als in der Theorie. Es kann immer etwas Ungeplantes/Unvorhergesehenes geschehen. Menschliche Reaktionen sind nicht kalkulierbar.

Bei solchen Spielen sollte immer eine dritte Person in greifbarer Nähe sein.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Die Nasenschleimhäute können anschwellen. Das würde ich auch nicht riskieren wollen.

Antwort
von meSembi, 474

Wenn du eventuell ein Messer in den Händen eingesteckt hast, kann sein. Oder du findest was spitzes, wo du dann versuchst, die Hände vom Klebeband zu befreien. Ist ja eigentlich dasselbe wie Handschellen

Kommentar von LuigiFan ,

Und was wenn nicht?

Kommentar von meSembi ,

Um Hilfe bitten... Als Mumie ist es wesentlich schwerer als nur gefesselte Hände

Kommentar von LuigiFan ,

Ok aber was ist wenn einer keinen hilft?

Antwort
von Mignon3, 427

Fesselspiele sind sehr gefährlich. Mache nichts ohne Anleitung/vorheriger Ausbildung. Bevor du dich damit beschäftigst, solltest du dich von einem erfahrenen BDSM'ler unterrichten lassen. Nicht nur die Befreiung ist (lebens-), wichtig, sondern auch die Vermeidung von Gesundheitsschäden (abgeklemmte Nerven, Beeinträchtigung von Körperfunktionen usw). Suche dir entsprechende Fetischforen im Internet. Mit dilettantischen Fesselspielen ist nicht zu spaßen!

Antwort
von Andrastor, 324

Es kommt drauf an was für ein Klebeband verwendet wird und wie dick es die gefesselten Stellen umhüllt (also wie viele Lagen Klebeband übereinander sind).

Es ist schwer sich daraus zu befreien aber mit dem entsprechenden Zeitaufwand möglich. Bewegung lockert das Klebeband und wenn man irgendwelche Kanten findet, kann man es an diesen aufreiben.

Kommentar von LuigiFan ,

Und was ist wenn man das Klebeband z.b 10-mal um die Person wickelt? Dann muss es doch so fest und dick sein das die Person sich nie wieder daraus befreien kann

Kommentar von Andrastor ,

Es ist schwer, aber nicht unmöglich. Kleine Bewegungen reichen um das Klebeband zu lockern und ist es einmal gelockert, klebt es nicht mehr halb so gut wie zuvor.

Außerdem kann man sich wie gesagt Kanten suchen um es abzuschleifen, oder Wasser. Die wenigsten Klebebänder behalten ihre Klebekraft wenn sie nass oder feucht werden. Und der Schweiß der gefesselten Person macht das Band ebenfalls feucht.

Kommentar von LuigiFan ,

Wäre es eigentlich auch möglich das man eine Person so fesseln kann,egal ob mit Klebeband oder was anderen,dass sie nie wieder frei kommt oder sich befreien kann?

Kommentar von Andrastor ,

Ja. Es kommt immer drauf an womit du sie fesselst und wo.

Wenn du die Person mit etwas fesselst das sie nicht zerreißen kann und an einem Ort an dem sie keine Möglichkeiten findet die Fesseln zu zerstören, ist sie verloren.

Kommentar von LuigiFan ,

Meinst du es gibt Leute die schon mal eine andere Person so stark gefesselt haben,sodass sie sich nicht ohne Hilfe befreien konnte und sie dann irgendwo eingesperrt oder hingebracht hat wo sie keiner finden wird?

Kommentar von Andrastor ,

viele sogar. Kriegsverbrecher, Mörder, Entführer, mittelalterliche Kerker.

Kommentar von LuigiFan ,

Wie haben sie sie denn gefesselt? Wie auf den Bildern? Und was ist dann mit den Opfern passiert?

Kommentar von Andrastor ,

Ketten, Kabelbinder, Draht, Klaviersaiten, Seile, Handfesseln (die großen, mittelalterlichen), Handschellen, etc.etc. Einige wurden später von Polizei, Feuerwehr oder Rettung befreit, andere hatten weniger Glück und starben durch Gewalt der Täters, vor Hunger oder Durst oder an Krankheiten.

Kommentar von LuigiFan ,

Oha wie schlimm........wurden sie wie auf den Bildern gefesselt? Und deswegen finde ich sollte man damit kein Spaß machen,weil es gefährlich ist.Nicht nur wegen den Verletzungen,ich meine auch z.b Du wirst gerade aus Spaß gefesselt und plötzlich kommt ein Einbrecher in dein Haus und du liegst schon wie auf ein Silbertablett für ihn,weil er jetzt keine Arbeit hat dich zu fesseln und du kannst dich nicht gegen ihn wehren.Oder z.b deine Freunde fesseln dich,nehmen wir jetzt mal an draußen,und hauen dann einfach ab und lassen dich da gefesselt und plötzlich kommt ein Entführer,Vergewaltiger oder Pedophiler und nimmt dich mit weil du auch wie auf dem Silbertablett serviert bist.

Kommentar von Andrastor ,

Na diese Ängste sind ja doch etwas weit hergeholt, findest du nicht?

Teilweise wurden sie wie auf den Bildern gefesselt, aber oft auch an Gegenständen angebunden, an Heizkörpern, Säulen oder Pfählen, in Scheunen an Balken, an den Wänden, an Möbeln, an Vorrichtungen in den Wänden etc.etc. Das hemmt die Bewegung und nimmt einem so viele Möglichkeiten sich zu befreien.

Kommentar von LuigiFan ,

Ja schon,aber das könnte ja alles passieren,wäre ja möglich

Kommentar von Andrastor ,

Die Wahrscheinlichkeit ist so extrem gering, dass sie gegen Null geht, wenn du dir wegen sowas Sorgen machst, kannst du dir auch Sorgen darum machen vom Blitz getroffen zu werden.

Antwort
von BatchundIT, 340

Ich würde es gar nicht mal versuchen. Es kann aber im Schlimmsten Fall so was passieren:

Siehe 1:40 bis 3:00

Antwort
von Hairgott, 364

Wenn man am Rücken gefesselt ist dann schon, das ist leicht.  
      
Aber als Mumie muss man ein Messer in einer Hand haben, dann kann man sich befreien.

Kommentar von LuigiFan ,

Und wenn nicht?

Kommentar von Hairgott ,

Wenn man kein Messe hat, kann man probieren es mit den Zehnen durchzu beißen. Aber das geht wahrscheinlich nich.

Kommentar von LuigiFan ,

Und wenn es nicht klappt?

Kommentar von airsoftpro ,

Dann klappt es nicht!

Kommentar von LuigiFan ,

Wird man dann nie wieder befreit? D:

Kommentar von Mignon3 ,

@ LuigiFan

Das Thema ist nicht so witzig, wie du denkst. Es hat in diesem Bereich schon viele schwerwiegende Unfälle aufgrund von Dilettantismus gegeben. Ich kann verstehen, dass man das Thema theoretisch mal "durchspielt" und es erregend findet. Aber die Praxis sieht meistens ganz anders aus, wenn man keine Ahnung von Fesselspielen hat. Glaub mir!

Kommentar von Hairgott ,

Hast du dir die Bilder angesehen? Das sind nicht wirklich fessel spiele. Da sind JUgendliche auf die Idee gekommen, aus spaß mal wenn mit Tape einzu wickeln

Kommentar von Mignon3 ,

@ Hairgott

Nein, habe ich nicht. Wenn genügend Personen anwesend sind, ist das, was du schreibst, ok.

Kommentar von Hairgott ,

Auf den Bildern sind immer nur 2 Personen und der Fotograph, aber das erste Bild sieht wirklich nur nach Jugend streich aus. Und auf dem zweiten Bild erkennt man keine Gefesselte Frau,

Kommentar von Mignon3 ,

@ Hairgott

OK, danke für die Erklärung. :-)

Kommentar von LuigiFan ,

Doch sie ist gefesselt und ist mir schon klar dass das nicht lustig ist

Kommentar von Hairgott ,

Naja, lustig direkt ist das nicht. Aber es gibt viele die so etwas mögen und sich absichtlich Fesseln lassen, nennt man Bondage. Ist ein Teilgebiet von BDSM.

Kommentar von Mignon3 ,

@ Hairgott

Ja. Stimmt. Darauf habe ich in meinem allerersten obigen Kommentar hingewiesen.

Antwort
von EinfachSo01, 20

Also mal ehrlich, das mit dem Klebeband solltet ihr lieber sein lassen. Wenn deine Freundin gerne mal "fest eingepackt" ist, dann stecke sie lieber in eine schöne, hautenge Latex-Catsuit. Ich glaube, das wird dir und ihr besser gefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community