Frage von LisaLoveYou2016, 223

Kann man sich aus einer BDSM-Fesslung wirklich nicht selber befreien?

Hallo liebe Community.

Ich, weiblich 24 Jahre alt stehe voll und ganz, genauso wie mein gleichaltriger Freund auf Fesstelspiele und BDSM! Und deswegen würde es mich Interessieren ob man sich Notfalls aus so einer Fesselung auch selbst befreien kann? Denn was mir letztlich passiert ist, ist es verständlich dass ich mir darüber Gedanken mache! Denn es war folgendes: Mein Freund machte mir den Vorschlag, ob ich bei unseren Praktiken nicht mal einen Schritt weiter gehen will und zur Fesselung am Kreuz lust habe? Lustvoll wie ich war, stimmte ich ohne bedenken zu da ich meinem Freund blind vertrauen kann. Aber was dann kam, war wirklich nicht von ihm geplant! Und weil ich ihn so sehr liebe, hab ich es ihm auch schon längst verziehen! Also: Er machte mich gerade sehr stramm mit dünnen Seilen an seinem Kreuz fest. Auch die Beine, sodass ich keine Bewegungsfreiheit mehr hatte! Da sagte mein Freund: Mist, jetzt hab ich doch glatt was in der Küche vergessen! Ich komme gleich, Liebling!" Ich dachte mir nicht viel dazu und wartete darauf dass er wieder zurückkommt. Und so wartete ich, und wartete ich! Bis schließlich über 40 Minuten vergingen und mein Freund endlich wieder auftauchte und ich schon ziemliche Striemen an den Händen und Beinen hatte. Als ich ihn fragte wo er war, sagte er: "Tut mir Leid, Schatz. Aber ich hatte plötzlich ein sehr dringendes Bedrüfniss! Und ich dachte ich wär in 5 Minunten wieder hier! Nur bekam ich plötzlich fürchterlichen Dünschniss und konnte nicht weg!" Letztendlich muss man sagen dass ich dem allen ja voll und ganz zustimmte! Aber meine Frage wäre nun: Kann man sich aus so einer Fesselung am Kreuz eigentlich selber befreien, oder ist man seinem Partner gegenüber völlig ausgeliefert? Trotzalledem muss ich sagen dass ich es einfach nur geil finde am Kreuz zu hängen und sich nicht rühren zu können! Ich hoffe dass ihr mir ein paar gute Antworten geben könnt!

Lg, Lisa

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mich32ny, 142

Das klingt  so als hätte er dich absichtlich  vergessen.  

Antwort
von Chichibi, 108

Das kommt ganz stark auf die Art und Weise an, wie du gefesselt bist. Eigentlich kommt man da von alleine nicht wieder raus. Das ist ja der Sinn des ganzen. Dein Freund könnte aber z.B. Schnappschäkel anbringen oder Panik-Knoten machen, an die du selber ran kommen kannst.

Antwort
von darkhouse, 54

Auswerten, wenn man was neues macht, ist eigentlich Pflicht. So wäre es hier wichtig zu wissen, ob er dich die ganze Zeit beobachtet hat, was ich mal hoffe. Sollte seine Story stimmen, wäre es hier ein Vertrauensbruch, der erhebliche Folgen haben kann. Klar hat man Notfallmöglichkeiten für den Dom selbst wie Schere etc. Aber für Sub eher nicht, Sinn der ganzen Sache. Deswegen ist es ja so wichtig, immer da zu sein, auch wenn man "mal kurz weg muss".

Antwort
von BerlinEastside, 133

Aus einem guten Bondage kann man sich nicht selbst befreien. Dieses ausgeliefert sein, ist ja der Sinn dahinter.

Aber zum Bondage gehört absolutes Vertrauen. Und vor allem sollte man den Partner niemals allein lassen. Wenn man nicht wirklich Ahnung davon hat, kann man auch leicht ein Blutgefäß abdrücken, was schlimmsten Falls, auch zum Tode führen kann. Das sollte man sich klar machen, bevor man so etwas versucht.

Deswegen macht man am Besten einen Kurs, und erlernt diese Kunst. Kannst du ja mal googeln: "Bondage Kurse" Damit ist man auf der sicheren Seite.

;-)

Antwort
von user6363, 121

Haha, nein das geht nicht. Du bist halt gefesselt, wenn man es falsch macht kann man relativ einfach rauskommen, aber sonst nicht nein. Eigentlich hat man ja so ein Safeword, nur halt wenn man alleine ist hat man dann Probleme. 

Kommentar von LisaLoveYou2016 ,

Danke. Das mit dem Problem hab ich sehr gut gemerkt. xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten