Frage von GuteFrage140300, 96

Kann man sich auch als Polizist bei der Landespolizei für die GSG9 bewerben?

Die GSG9 gehört ja zur Bundespolizei.
Logischer Weise können sich dann Beamte der Bundespolizei (die eine gewisse Zeit im Streifendienst absolviert haben) sich für die GSG9 bewerben.
Nun hab ich die Frage ob das auch Beamte der Landespolizei (z.B.: NRW) machen können? Oder ob sie dann nur in SEK's , MEK's etc. können.

Vielen Dank im Voraus und bitte nur Antworten von Leuten die sich damit befassen und es auch wirklich wissen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GuteFrage140300,

Schau mal bitte hier:
Polizei GSG9

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 56

Sicher kann man sich als Landespolizist bei der GSG 9 bewerben. Da es aber ein Agreement zwischen den Polizeien gibt, sich nicht gegenseitig die Beamten wegzunehmen, dürfte die Erfolgschance eher niedrig sein, zumal nicht einmal deine persönliche Eignung feststeht.

So leid es mir tut, du wirst "nur" mit dem SEK vorlieb nehmen müssen. 

Kommentar von redelephant ,

Nö. Bundespolizei ist Bundespolizei, und Landespolizei ist Landespolizei. Das sind zwei vollkommen verschiedene Baustellen mit unterschiedlichen Ausbildungen. Als Landespolizist kann man sich nicht auf eine Stelle der Bundespolizei bewerben, umgekehrt ist das ebenfalls nicht möglich. Das hat nichts mit "Agreements" zu tun.

Hier wäre zuerst ein Wechsel von der einen Behörde in die andere erforderlich. Und dieser Wechsel kommt zu 99% nur zustande, wenn man einen geeigneten Tauschpartner in der anderen Behörde findet.

Kommentar von furbo ,

Es ist wäre vom Fachlichen her durchaus möglich den Dienstherrn (nicht nur die Behörde) zu wechseln. Nur will der eine Dienstherr nicht die Beamten verlieren, deren Ausbildung er finanziert hatte, damit der andere Dienstherr davon profitiert. 

Aber man könnte durchaus kündigen um bei einem anderen Dienstherrn anzufangen.

Wie du selbst schreibst, ginge es mit Tauschpartner. Tausch ist kein Wegnehmen.

Kommentar von redelephant ,

Klar, Tausch oder kündigen und neu bewerben funktioniert, das habe ich auch nicht angezweifelt. Das stand aber auch nicht in Frage.

Die Frage lautete, ob man sich als Landespolizist bei der GSG 9 bewerben kann. Und das kann man nicht so ohne weiteres.

Kommentar von redelephant ,

Aber ich glaube wir reden nur aneinander vorbei. Grundsätzlich kann man sich natürlich bewerben. Die Bewerbung wird aber nicht berücksichtigt, falls unsere oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllt werden.

Kommentar von furbo ,

Nun sind wir auf einem Nenner. Genau das habe ich geschrieben und gemeint.

Antwort
von Still, 43

Falls du die Ausbildung in NRW schaffst; warum nicht zum  SEK? Da gibt es auch viel mehr Einsätze im Jahr, da die GSG9 nur wenige Einsatzgebiete hat, sprich die BuPo örtlich und sachlich zuständig ist.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 33

Wenn du Lagerarbeiter bei Firma A bist und gern Prokurist der Firma B wärst, könntest du dich dann einfach dort dafür bewerben?

Auch NUR ist ja schon sehr bezeichnend ...

Gruß S.

Antwort
von azeri61, 45

du hast recht die gsg9 gehört zur bundespolizei damit hat sich die frage auch erledigt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten