Frage von Vollkornholz, 105

Kann man sich als Kind wehren in ein Krankhaus/Klinik zu müssen?

Wenn ja gibt es dann irgendwelche Möglichkeiten da raus zu kommen und wird man danach von der Polizei gesucht, oder machen die sich nicht so eine große Mühe ??

Antwort
von Katsa1, 12

Wenn der behandelnde Arzt es für das Beste hält kann man nichts dagegen tun. Wenn sich die Eltern dagegen aussprechen und dem Kind stößt etwas zu wird das Jugendamt eingeschaltet. Sollte das Kind aus dem Krankenhaus abhauen wird sich bei U18 sofort eine Hundertschaft an Polizei auf die Suche machen. Anschließend wird das Kind zurück in die Jugendpsychatrie gebracht und zwar auf die geschlossene Station. Wenn es Pech hat bekommt es nach dem Fluchtversuch ein Videoüberwachtes Zimmer ....

Kommentar von Vollkornholz ,

Das Kind bin ich und ich musste schon mal in eine Geschlossene Station (was glaub damals eine Fehl Entscheidung von den Ärtzten wahr) und deswegen habe ich generell Angst vor Kliniken !! 😔 Da wahren auch brutale und da ist auch einer schon auf mich grundlos gegangen und ich habe mich nicht getraut mich zu wehren. Der wurde dan auch ans Bett befestigt (was sehr schlimm aussah) und das alles, obwohl die Ärzte wussten, das ich sehr ängstlich und zurückhaltend bin und nicht mit sowas umgehen kann.

Kommentar von dandy100 ,

Kann Dich sehr gut verstehen - leider ist man in Kliniken nicht allein sondern auch den andere Patienten ausgesetzt, die auch mal aggressiv werden können, so wie das bei Dir passiert ist.

Davor hätte ich auch Angst, und das ist für viele ein Grund notwendige Therapien abzubrechen.

Eine Therapie ist aber nun mal die einzige Möglichkeit, um gesund werden.

Sprich mit Deinen Eltern nochmal über dieses Problem und bitte sie, das auch den Ärzten gegenüber zu thematisieren und tue es auch selbst; sag ganz offen, dass Du Dich vor solchen Attacken fürchtest.

Man kann in der Klinik durchaus darauf achten, mit wem Du zusammen untergebracht wirst.

Gib auf jeden Fall nicht auf. Alles Gute!

Antwort
von kiara36, 52

Je nachdem warum und ob der Aufenthalt notwendig ist?
Wie alt ist das Kind?

Ist eine akute lebensgefährliche Situation wird sicherlich schnell mit Hilfe der Polizei gesucht werden.

Antwort
von Coza0310, 20

Bei Deinen bisherigen Angaben in den Vorfragen besteht aktuell noch kein Grund, Dich in eine Klinik einzuweisen. Vor einer stationären Einweisung (von Notfällen abgesehen) müssen alle ambulanten Behandlungsmöglichkeiten, hier also beispielsweise Psychotherapie, ausgeschöpft sein.

Kommentar von derdorfbengel ,

Die Realität ist das nicht, mein Lieber...

Kommentar von Coza0310 ,

Zumindest die kranken Kassen wünschen das so ...(Rechtschreibfehler mit Absicht)

Antwort
von Whatsup4321, 31

Ja solange das nichts ernsthaftes es wie Krebs oder so wenn das ernsthaft ist muss man im krankenhaus bleiben und Mann kommt nicht nachts raus da alle Türen zu sind und tags über ist das alles bewacht

Kommentar von dandy100 ,

In einer Klinik ist nicht zwangsläufig alles überwacht ud es sind auch nicht allen Türen zu - das ist ja kein Knast.

Man geht mal grundsätzlich davon aus, dass die Leute dort sind, um sich behandeln zu lassen und nicht um abzuhauen.

Kommentar von Whatsup4321 ,

Ja das ist ja schon klar aber es sind einige Überwachungskameras aufgestellt worden

Kommentar von Katsa1 ,

In diesem Fall geht es aber um Magersucht... und eine Jugendpsychatrie ist doch noch mal anders als ein normales Krankenhaus

Kommentar von Whatsup4321 ,

Ja Es schon

Kommentar von Whatsup4321 ,

Ja ist es schon *

Antwort
von Dotter1981, 35

Wenn du abhaust, dann wirst du natürlich von deinen Eltern oder dem Krankenhaus als vermisst gemeldet, und dann wirst du von der Polizei gesucht. Wenn du ins Krankenhaus musst, dann wird das seinen Grund haben. Und es ist auch nichts Schlimmes daran, wenn man ins Krankenhaus muss. Es geht ja darum, dir etwas Gutes zu tun, dich entweder zu behandeln, oder herauszufinden, wie man dich behandeln kann (welche Behandlung die richtige ist). Du brauchst also keine Angst zu haben.

Antwort
von ParanoidFerret, 24

"Magersucht" ist eine lebensbedrohliche Folge einer anhaltenden psychischen Störung.

Da eine Psychotherapie mit einem unkooperativen Patienten nichts bringt, kann es sich also nur um eine lebenserhaltende Maßnahme handeln.

Also wird gesucht und auch gegen den Willen des Kindes behandelt. Ist zwar nicht schön, weil die Ursache für die Wahrnehmungs- und Essstörung ja auch noch auf dem Kind lastet - aber eben erst mal nicht zu ändern.

Antwort
von hallolemole, 25

Naja wenn du das Kind bist Oder irgendwer anderes und das ernsthaft wegen Magersucht ist dann währe es sowas von dumm nicht hinzugehen, weil wenn du/jemand anderes Magersucht hat und nicht in die Klinik geht dann wünsche ich viel Spaß bei einem schlimmen und unnötigen Tod.

Antwort
von miezepussi, 44

Wenn Du wegläufst , wirst du gesucht. Deine Eltern werden Dich schon ins Krankenhaus bringen, wenn das für Dich gut ist.

Antwort
von Wonnepoppen, 47

Wie alt ist das Kind?

warum muß es ins Krankenhaus?

Kommentar von Vollkornholz ,

12 Jahre alt. wegen Magersucht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann kann das Kind wenig machen, da es notwendig ist, um gesundheitlichen Schaden ab zu wenden?

bist du das Kind, oder um wen handelt es sich?

wurden schon andere Maßnahmen versucht?

Kommentar von Vollkornholz ,

Ja ich bin es 😟 und ich wahr wegen sowas in einer Klinik und das wahr der Reinste Horror, weil da Leute wie mich wahren und Leute die wirklich einen Schaden haben die nacht's rumschreien oder auf einen brutal losgehen und deswegen wehre ich mich auch.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn das so war, dann sind deine Eltern gefragt, sie müssen das Ganze versuchen auf zu klären, bzw. etwas dagegen unternehmen!

Hast du schon was anderes gegen die Magersucht unternommen, oder warum eine Klinik?

Antwort
von Virginia47, 33

Warum willst du dich wehren?

Es ist doch nur zu deinem Besten. Und hinterher geht es dir gut und du lachst darüber, dass du so einen Aufstand gemacht hast.

Und ja, du wirst von der Polizei gesucht, wenn du einfach abhaust. Und das wird kein Zuckerschlecken.

Antwort
von kugel, 33

Magersucht ist KEIN Spaß!

Deine Eltern und die behandelnden Ärzte entscheiden, ob Du in die Klinik MUSST - NICHT Du!

Und ja, wenn Du abhaust, gibt´s einen richtig großen Aufwasch mit der Polizei! Die finden Dich ohnehin und dann wird's natürlich noch strenger!

Antwort
von dandy100, 51

Ob die Polizei sich die Mühe macht ein Kind zu suchen? Ja natürlich!!!

Und zwar mit Hundertschaften, wenn es aus einem Krankenhaus abhaut!

Und: Nein, ein Kind hat keine Möglichkeit, sich gegen einen Krankenhausaufenthalt zu wehren.

Eltern haben die Gesundheitsfürsorge und sind verpflichtet ihr Kind ärztlich behandeln zu lassen, wenn es notwendig ist.

Jetzt hab mal nicht soviel Angst, die tun Dir da nix, die wollen Dir helfen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten