Frage von piusalex, 60

Kann man sich als Deutscher "Trump-Sympathisant" nennen?

Wenn man zwar als Deutscher nicht wählen darf, aber mit den politischen Ansichten Trumps übereinstimmt und auch auf deutscher Ebene eher national denkt. Und zB als Status "🇺🇸🇺🇸👱🏻🇺🇸🇺🇸🙏🏻" hat etc. und sich auch in Diskussionen zu Trump bekennt

Antwort
von clemensw, 26

Ja, Du kannst dich als Trump-Sympathisant, AfD-Wähler oder Putin-Versteher bezeichnen. Das ist dein gutes Recht.

Du hast aber kein Recht darauf, daß irgendjemand deiner Einstellung zustimmen muss.

Kommentar von piusalex ,

Alle 3 Bezeichnungen treffen zu 👌🏻 verstehen muss das ja keiner (:

Kommentar von allawhoakbar ,

piusalex, dann sind wir ja schon zwei ;)

Trump als Präsident ist schon mal ein guter Anfang.

Antwort
von echolot19, 44

jo das kann man, und hoffentlich, aus meiner Sicht, ist das Thema dann morgen Früh (MEZ) endlich vorbei, ist ja kaum zu ertragen - und wir wohnen schon jenseits vom Teich.

Ich verzichte nun ganz bewusst darauf, dich nach den Inhalten von Trumps politischem Programm zu befragen, möchte dich ja nicht in die Enge treiben.

Aber so kann jeder gut finden was er gut findet und sympathisieren wofür andere das blanke Entsetzen über haben, das finde ich toll an unserer Gesellschaft und das ist eine echte Errungenschaft, für die wir immer kämpfen müssen. Meinst du Herr Trump würde das auch tun?

Kommentar von piusalex ,

Nein. Er ist ja kein Demokrat und ich auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community