Kann man Sibirische Katzen alleine halten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallowahrenburg,

die Antwort auf deine Frage lautet: NEIN ! Keine Katze gehört in Einzelhaft !

Allgemeininfo zum Thema Einzelhaltung:

Das Katzen Einzelgänger sind, ist leider noch immer ein weit verbreiteter Irrglaube. Studien belegen, das Katzen die Gesellschaft von Artgenossen brauchen. Einzig auf der Jagd, sind sie wirklich lieber alleine. Freilebenden Katzen bilden sogar, freiwillig, große Kolonien in denen sie zusammen leben. Auch Hauskatzen pflegen draußen soziale Kontakte.

Natürlich gibt es vermeintliche Einzelgänger, denen Artgenossen nicht all zu viel bedeuten oder die in einer Gruppe einfach nicht Fuß fassen können. Doch diese haben, meist schon in der Prägezeit, eine sehr tiefe und enge Bindung zu Menschen aufgebaut, oder ein Traumatisches Erlebnis im zusammen leben mit Artgenossen erlitten und sind absolute Ausnahmen. Und selbst diese „Einzelgänger“ pflegen, auf ihre Art und Weise, draußen soziale Kontakte.

Eine Katze in Einzelhaft, vor allem noch schlimmer wenn es eine reine Wohnungskatze ist, wird mit großer Sicherheit auf kurz oder lang, Verhaltensauffällig.
Auch die Meinung, Katzen kann man lange alleine lassen, ist seit Jahrzehnten veraltet. Katzen stumpfen mit der Zeit ab und vegetieren eher vor sich hin, wenn sie zu viel alleine gelassen werden. Selbst wenn der Besitzer viel zu Hause ist, ist es kein Vergleich zu einem Spielgefährten mit dem man raufen, toben und spielen oder auch mal Kräftemessen kann. Das was Katzen untereinander teilen, können wir Menschen ihnen niemals geben.
Bitte ermögliche deiner Katze Gesellschaft durch einen Artgenossen !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Und Katzen lassen sich nicht erziehen, was meinst du denn bitte schön auch damit ? Zitat aus einem Kommentar:

ja aber ich kann sie halt nur drinnen halten und katzen kann man ja auch so erziehen!

Allgemeininfo zum Thema Erziehung bei Katzen:

Katzen lassen sich nur in einem gewissen Maß erziehen, sagen wir lieber Trainieren. Und es gibt einfach Dinge, die sie nie lernen kann, weil sie gegen ihre Natur sind. Dann hättest du dir vielleicht besser einen Hund anschaffen sollen. Katzen werden Verbote immer übertreten und Reviergrenzen, z.B. wie der verbotene Sessel, überschreiten.
Du kannst es mit dem Kommando "NEIN!" versuchen. Immer dann, wenn du die Katze bei einer Tat erwischst, in einem strengen, möglichst immer gleichen Tonfall "Nein" sagen. Manche Katzen reagieren besser auf "Lass das!" Hierbei sollte die Betonung auf dem "S" liegen, da es für die Katze wie ein fauchen eines Artgenossen klingt.
Bitte niemals eine Katze für ihr Fehlverhalten bestrafen. Denn Katzen sind einfach nicht in der Lage, eine Bestrafung mit der vermeintlichen Tat zu verknüpfen.
Mittelalterliche Methoden wie Wasserspritze oder Zitrusdüfte, Pfeffer, Zwiebeln, Chinaöl ect. auch unbedingt meiden. Dies kann das Vertrauen zwischen Mensch und Katze derart schaden, das die ganze Situation nur schlimmer und am Ende, möglicherweise, die Katze Unsauber wird.

Die Katzenverhaltensberaterin Christine Hauschild hat diese
"Therapiemaßnahme" mit dem Wasserspritzen z.B. mal unter die Lupe
genommen.
http://www.snautz.de/magazin/katzenerziehung-ohne-spruehflasche.html

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nein. Aber du kannst mal im Tierheim nach unsozialisierten Einzelkatzen suchen, wo jede Form von Vergesellschaftung schon gescheitert ist, die werden meist gerne als Einzelkatze auch vermittelt. 

Frisch produzieren lassen um sie dann bewusst in Isolierhaft zu setzen wäre egoistisch hoch 10...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wahrenburg
15.01.2016, 20:05

ja aber ich kann sie halt nur drinnen halten und katzen kann man ja auch so erziehen!

0

Man hält Katzen grundsätzlich nicht alleine. Das sind sehr soziale Tiere und Katzen die alleine Leben haben weder einen genossen noch können sie in irgendeiner Weise mit jemanden kommunizieren. Das führt zu Verhaltensstörungen und fehlenden Sozialverhalten. Das sind dann Katzen, die sich mit anderen nicht mehr vertragen.

http://www.sibicats.de/einzelhaltung.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wahrenburg
15.01.2016, 20:04

aber im internet steht das katzen einzelgänger sind 

0
Kommentar von XLeseratteX
15.01.2016, 20:06

Das ist nicht richtig. Das ist noch ei. Mythos von damals. Informiere Dich da mal bei Tierschützern oder Tierpflegern. Ich arbeite selber im Tierschutz und mache auch Seminare. Katzen sind definitiv keine Einzelgänger. Auch Straßenkatzen bilden Kolonien und sind wenn überhaupt nur zur Futtersuche alleine unterwegs.

0
Kommentar von XLeseratteX
15.01.2016, 20:10

Und gerade wenn die Katze nur drinnen sein soll, musst Du nach einer Hauskatze fragen. Irgendeine kannst Du dann nicht nehmen. Für Katzen die raus wollen, wäre es wirklich Quälerei wenn sie eingesperrt werden. Und vor allem dürfen gerade Wohnungskatzen nicht alleine sein. Diese sind wenn alle außer Haus sind alleine und für Tiere ist das eine sehr lange Zeit. Ohne Kommunikation, ohne Beschäftigung usw.

0

Hi,

nein, kann man nicht.

Sibirische Katzen sind Rassekatzen, die bei einem guten Züchter im Familienverband mit ihrer Mutter, den Geschwistern und den Tanten aufwachsen.

Sie lernen von Anfang an, wie schön es ist mit anderen Katzenkinder zu spielen und werden von ihrer Mutter dazu erzogen,mit anderen Katzen auszukommen.

Katzen sind keine Einzelgänger!

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehst ins Tierheim und fragt dort nach einer Einzelkatze!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wahrenburg
15.01.2016, 20:01

ich würde aber meine katze nur drinnen halten können findet man so welche auch im tierheim

0
Kommentar von elfriedeboe
15.01.2016, 20:10

Ja es gibt solche Katzen! Ich hab eine Siam in Einzelhaltung und ich möchte meine nicht miesen!

1

Was möchtest Du wissen?