Frage von TimeTravel, 33

Kann man seinen Master in Korea machen, nachdem man seinen Bachelor in Deutschland gemacht hat?

Geht hierbei um BWL.

Antwort
von ChristianBlue, 16

Grundsätzlich ist das möglich.

Kommentar von TimeTravel ,

Danke. Dabei stelle ich mir aber noch eine Frage. Ist es im Grunde genommen egal, ob ich nun BWL oder Internationale BWL (oder z.B. International BA oder BA) studiere, um nach meinem Bachelor den gleichen Studiengang (oder etwas im Bereich "Wirtschaft") in Korea weiter zu studieren?

Kommentar von ChristianBlue ,

In der Regel ist das nicht relevant. Es kommt auf die Uni an, was sie anerkennt. Bei Internationale BWL und BWL besteht der Hauptunterschied in der Sprache in der Vorlesungen abgehalten werden. Was ist denn BA? Meinst du den Abschluss Bachelor of Arts? Bachelor of Science (B.Sc.) und BA sind schon ein Unterschied. B.Sc. ist anspruchsvoller und wird gemeinhin als höherwertig betrachtet. Ob das eine Rolle spielt bei einem Studium in Korea kann dir nur die Uni beantworten, bei der du dich bewirbst.

In Deutschland gibt es z.B. Auflagen. Wenn du mit einem BA ein M.Sc.-Studium aufnehmen möchtest, gibt es (fast) immer Auflagen. Heißt, du musst noch Extra-Kurse belegen, die andere nicht mehr belegen müssen. Auflagen sind nur in einer bestimmten höhe erlaubt. Wenn die Uni meint, du müsstest zu viel nachholen, wirst du einfach abgelehnt.

Antwort
von JoachimF, 12

Warum nicht?

Brauchst halt

- Studienplatz

- Visum

- Finanzierung

- Sprachkenntnisse

- ....

Antwort
von lovekittys, 24

ich weiß es leider nicht, 그러나 한국어를 말할 수 있어요?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten