Kann man seinen Friseur wegen Körperverletzung anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wo siehst du denn hier einen Tatbestand dass du körperlich oder gesundheitlich geschädigt wurdest? Friseure machen auch mal Fehler, und Fehlhandeln ist nicht gleich Misshandeln. Es ist vielleicht Körperverletzung wenn es unter den Begriff körperliche Misshandlung fällt z.B. wenn jemandem gegen dessen Willen eine Glatze geschnitten wird 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Wenn der Friseur die Haare stark schädigt, zb wenn durch eine Dauerwelle die Haare abbrechen, kannst du Schmerzengeld verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was Du selbst verlangt hast Wenn Du allerdings der Meinung bist, daß der Schnitt verdorben ist, auch bei falscher Haarfarbe mußt Du zunächst beim Friseur reklamieren, soweit dieser ein Schmerzensgeld ablehnt, kannst Du eine Zivilklage erheben. Gut wäre es, wenn ein anderer Friseur begutachtet, daß die Frisur verschandelt ist, sonst könntest Du nur selbst unnütze Kosten investieren, Rechtsanwalt, Gericht usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er Dir deine Ohren abgeschnitten hat, schon..
Ansonsten kann man das auch einfach ausdiskutieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst jeden anzeigen wen Du willst.

Deine Haare werden dadurch nicht besser. Den Staatsanwalt wird es wohl kaum interessieren.

Warum redest Du nicht mit dem Frisör?? Soll das die Polizei, der Richter, der Staatsanwalt machen oder was willst Du mit einer ANZEIGE erreichen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du machen, wenn du s dir komplett mit dem Frisörsalon verscherzen willst. War bestimmt keine Absicht und wenn du deine Meinung laut kundtust, dann versuchen die auch, den Schaden umsonst zu beheben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mexp123
26.07.2016, 19:11

Eine Anzeige wegen Körperverletzung kommt eh nicht durch, weil Haare eh tot sind und man dir durch deren schneiden keine n physischen Schaden zufügen kann.

0
Kommentar von mexp123
26.07.2016, 20:26

Ist psychische Verletzung auch Körperverletzung?? Ich dachte das ist dann Nötigung oder Beleidigung oder sowas. Aber musste mich damit zum Glück bisher noch nicht näher befassen

0

Was hat das mit Körperverletzung zu tun??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wäre das möglich würde wohl kein Friseur mehr seiner Arbeit nachgehen.

Du kannst höchstens die Bezahlung verweigern, weil er die vereinbarte Leistung nicht erbracht hat. Da muss aber schon einiges passieren.

Wo man allerdings von einer Körperverletzung sprechen könnte wäre, wenn er dir eine Glatze rasiert, obwohl du wallendes Haar verlangt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panazee
26.07.2016, 18:57

P.S.:

Für eine Körperverletzung muss eine körperliche Misshandlung vorliegen.

Eine körperliche Misshandlung ist definiert als "jede üble unangemessene Behandlung [...], die entweder das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt.

http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/k/koerperliche-misshandlung/

Wenn du im tiefsten Winter zum Friseur gehst und sagst, dass du nur Spitzen geschnitten haben willst und der Friseur dir eine Glatze rasiert, dann ist das wohl eine üble und unangemessene Behandlung, die dein körperliches Wohlbefinden nicht nur unerheblich beeinträchtigt.

"Verschneidet" er sich nur, dann würde ich auf jeden Fall eine üble unangemessene Handlung verneinen.

0