Frage von KoenigMinos, 95

Kann man sein Penis mit einem Eingriff in den Genen vergrössern (DNA, DNS)?

Hallo Leute, habe mir gedanken über die Penisgrösse gemacht und man kann ja heute auch Babys individuell anpassen bzw. Augenfarbe ändern etc. (designer Babys ) ist es dann eigentlich auch möglich bei männern egal in welchem alter den Penis mittels eines DNA eingriffs (Erbgutinformationen verändern) zu vergrössern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 91

Designer-Babys, wie du sie dir schienbar vorstellst, gibt es (noch) nicht. Würde man die genetischen Faktoren für die Penisgröße genau kennen wäre es vielleicht mal möglich, je nachdem, wie stark der rein genetische Einfluss ist. Aber auch dann ginge das nur pränatal und nicht bei ausgewachsenen Menschen.

Zuerst stehen aber Erbkrankheiten und genetische Prädispositionen für Krankheiten allgemein auf dem Plan für Designer-Babys. Ich sehe da auch keine große Notwendigkeit für die Beeinflussung der Penisgröße.

Antwort
von Alucardazzz, 50

Theoretisch möglich wäre es, allerdings nur in einem sehr frühen Stadium der Entwicklung, da man hier meines Wissens und die Aminosäurensequenz der Stammzellen eingreifen muss. Der menschliche Körper besteht schließlich nicht nur aus Stammzellen außerdem müsste man dann jede einzelne Stammzellen verändern (oder zumindest einen großen Teil von ihnen) und das ist irgendwann zu kompliziert und aufwendig, sozusagen unmöglich  

Antwort
von loema, 89

Wenn du bei einem Erwachesenen und ausgewachsenem Menschen, die Penisgrößeneinstellung in der DNA abändern würdest, würde das Wachstum trotzdem schon abgeschlossen sein.
Alles hat seine Zeit. Auch das Peniswachstum.


Antwort
von authumbla, 95

Man kann entgegen Deinen Informationen nicht bei Babys die Augenfarbe oder ähnliche Dinge ändern.

Möglich, dass das irgendwann vielleicht geht, bei Tieren und Pflanzen kann man ja einiges vor der Vereinigung des männlichen und weiblichen Erbgutes bestimmen, aber beim Menschen wird das aus ethischen Gründen ( hoffe ich) nicht gemacht.

Wenn der Mensch oder das Tier erst mal da ist, geht nix mehr.

Kommentar von KoenigMinos ,

http://wirsindeins.org/2013/09/24/wissenschaftlich-bestatigt-man-kann-seine-dna-...


Zitat aus dem Artikel


"Liptons Theorie wird bestätigt durch Carlo Ventura, M.D., Ph.D.,
Professor und Forscher an der Universität Bologna in Italien. Dr.
Ventura hat in Laborversuchen nachgewiesen, dass die DNA von Stammzellen
durch die Verwendung von Magnetfeldfrequenzen verändert werden kann."

„Es ist wie eine Zeitmaschine. Man führt eine rückwärtige
Neuprogrammierung der Zellen durch bis zu einem unbestimmten Zustand, in
dem jede Art von Entscheidung irgendwie möglich ist; sogar die
Entscheidung, virtuell jede mögliche Zellart des Organismus zu werden.
Stellen Sie sich einmal das enorme Potential dieser Entdeckung vor.“


"Er fügt hinzu, dass zwei Wissenschaftler – Nobelpreisträger –
herausgefunden haben, dass sogar „erwachsene Nicht-Stammzellen [nonstem
adult cells] epigenetisch rückwärtig umprogrammiert werden können bis zu
einem Status, in dem sie schließlich neutrale Zellen entstehen lassen
können, Herzzellen, skelettale Muskelzellen oder Insulin produzierende
Zellen.“

Kommentar von martinzuhause ,

"von Magnetfeldfrequenzen verändert werden kann"

das geht auch mit einer kernwaffe und allen möglichen anderen giftigen sachen.

Kommentar von botanicus ,

Das hat nichts mit authumblas völlig korrekter Antwort zu tun. Auch Dein Zitat behauptet nicht, dass man postnatal gezielt bestimmte Eigenschaften genetisch verändern kann.

Kommentar von dadita ,

Diese Seite ist eine weitere Demonstration dafür, wie wissenschaftliche Ergebnisse durch Ignoranz und (absichtliche) Missinterpretation verfälscht werden können. Alleine sind die Kommentare sind ein Angriff auf den Intellekt eines jeden Menschen...das tut ja weh ^^ 

Unabhängig davon, von Designer-Babys wie du sie dir vorstellst sind wir noch weit entfernt, von einer somatischen Gentherapie des vorgeschlagenen Ausmaßes ganz zu schweigen...

Antwort
von martinzuhause, 88

vllt solltest du dich mal informieren wie das mit der DNA überhaupt funktioniert und wann sich denn was entwickelt.

Kommentar von KoenigMinos ,

der erste beweis sind ja schon die designer babys ich denke da müsste bei dir ein lichtlein aufgehen.

Wenn jemand in die Forschung der Penis DNA geld investieren würde dann hätten wir das problem gelöst leider bin ich nicht reich wenn ich geld hätte würde ich es investieren denn nichts ist unmöglich zumindest bei dieser sache nicht!!!!

Kommentar von martinzuhause ,

bisher ist noch nicht mal die gesamte dna des menschen entschlüsselt. da kann man gespannt sein was es denn werden könnte - ein normal entwickeltes kind sicher nicht

der mensch hat ca. 3.000.000.000 basenpaare. von den wenigsten ist bekannt was sie bedeuten.

es ist vergleichbar mit einem buch in latein das jemand lesen kann der deutsch kann. er kann es lesen, verstehen davon kann er  kaum etwas

Kommentar von FelixLingelbach ,

Nein, König Minos. Die Gene, die die Größe des Prinzen bestimmen, bestimmen gleichzeitig auch noch andere Proportionen.

Wenn, müsste das Prinzip direkt vor Ort angewendet werden, also, nach deinem Zitat der Prinz zuerst in einen formlosen Zellklumpen umgewandelt werden, bevor er dann neu programmiert werden könnte. Viel Spaß dabei. Dass Neuprogrammieren ist auch noch reinste Zukunftsmusik. 

Antwort
von Adrian593, 47

Zu Deutsch DNA => englisch DNS (Desoxyribonukleinsäure).

Antwort
von martinzuhause, 83

"Kann man sein Penis mit einem Eingriff in den Genen vergrössern (DNA, DNS)?"

du kannst dir auch eine freundin suchen. die bekommt das hin ohne da in die wichtigen sachen einzugreifen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community