Kann man sein Messer (Karambit oder Einhandmesser) mit einem Wetzstahl SCHÄRFEN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Richtender Wetzstahl richtet nur den Grat wieder auf, der sich bei der Benutzung immer weiter umgelegt hat. Ein Wetzstahl ist also nur dafür da, messer scharf zu halten. Es ist  nicht möglich ein stumpfes Messer oder ein Messer mit vielen Ausbrüchen in der Schneide  zu schleifen/ auszubessern, daführ bräuchte man dann einen Schleifstein der auch im Gegensatz zum Wetzstahl Material abträgt. Ein Richtender Wetzstahl ist aber keine Langzeitlösung, er erhöt lediglich die Zeit bis zum nächsten schleifen.

Ein Spannender Wetzstahl ist auch für stumpfe Messer oder Messer mit einer gewissen Grundschärfe geeignet, da dieser  Material abträgt. Das Schleifergebnis ist bei dieser Art von Wetzstählen aber meistens nicht optimal, da die Schneide nach der Benutzung des Wetzstahles eher einen rauen verlauf hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, wenn es nicht gerade Wellenschliff hat.. Mit dem Wetzstahl wird ja nicht geschärft, sondern nur der Grad entfernt. Der Grundschliff sollte da sein oder vom Fachmann gemacht sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung