Frage von Beninna, 182

Kann man sein Kindergeld umschreiben lassen. Meine Eltern bekommen es zurzeit und ich bekomme davon nichts, deswegen würde ich es auf mein Konto umschreiben?

Antwort
von NicoleU, 79

Manche Kinder bekommen es voll - aber dann von den Eltern. Ich kenne einige, die ja dann aber auch kein Taschengeld oder Geld für Klamotten, Schulsachen, Handy, Körperpflege oder sonstige Dinge bekommen. Dann kümmern die Eltern sich nur um das Dach überm Kopf und das normale Familienessen. Das Kind muss dann mit dem Kindergeld haushalten lernen.

Du kannst ja mal mit deinen Eltern sprechen ob sie sich dieses Modell vorstellen können. Probiert es für ein halbes Jahr aus und macht vorher ab dass jede Partei nach der Probezeit das Experiment abbrechen darf falls sie es nicht für praktikabel hält.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Kindergeld, 53

Wenn du volljährig bis,nicht mehr zuhause wohnst,eine eigene Meldeadresse vorweisen kannst und deine Eltern dir keinen Unterhalt von min. deinem Kindergeld zahlen würden,dann könntest du das Kindergeld bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit per Antrag auf Abzweigung auf dein Konto überweisen lassen !

Das müsste dann natürlich alles belegt und nachgeprüft werden.

Antwort
von Akka2323, 61

Kindergeld gehört nicht dem Kind, sondern den Eltern, solange das Kind im Elternhaus lebt. Wenn das Kind ausgezogen ist und noch in Ausbildung, kann das Kind einen Antrag auf Abzweigung stellen oder es sich mit dem Unterhalt von den Eltern auszahlen lassen.

Antwort
von Lycaa, 89

In wie fern bekommst Du davon nichts?

Das Kindergeld ist ja auch nicht für Dich gedacht, sondern soll ein Ausgleich an die Eltern sein. Schließlich kostest Du Deinen Anteil an Strom, Wasser, Lebensmittel etc.

Antwort
von labertasche01, 29

Du müsstest das schon mit deinen Eltern klären. Sie bekommen das für deine Betreuung . Für essen , wohnen etc.
wenn du alleine wohnst hast du ein Recht darauf , sonst glaube ich nicht.

Antwort
von petrapetra64, 17

Wenn du volljährig bist und alleine wohnst und dein Leben selbst finanzierst, dann kannst du da Kindergeld abzweigen lassen und auf dein Konto überweisen lassen.

Wenn du noch minderjährig bist oder noch zu Hause wohnst und dir deine Eltern wirklich gar nichts abgeben, denn du musst ja was Essen und brauchst Kleidung und brauchst ein Dach über dem Kopf und die Eltern sind verpflichtet, vom Kindergeld dem Kind Nahrungsmittel, Unterkunft und Kleidung zur Verfügung zu stellen. Sie müssen dich versorgen.

Allerdings wundert mich dann schon, dass du an einen Computer und Strom rankommst, das scheinen dir deine Eltern ja schon mal zukommen zu lassen, oder?

Taschengeld müssen sie dir natürlich nicht geben. In Bar steht dir davon natürlich nichts zu.

Antwort
von Aliha, 50

Das Kindergeld wird vom Staat an deine Eltern gezahlt um diese beim Unterhalt ihrer Kinder zu unterstützen. Es steht also grundsätzlich deinen Eltern zu und nicht dir. Nur unter ganz bestimmten Umständen, wenn deine Eltern beispielsweise ihrer Unterhaltsverpflichtung dir gegenüber nicht nachkommen, kann es unmittelbar an dich selbst ausgezahlt werden.

Antwort
von Caosking, 81

da müssen deine Eltern natürlich mit einverstanden sein und sie müssen das dann regeln weil das geld dafür gedacht ist das kind zu verpflegen 

Kommentar von Caosking ,

Also weil ein freund von mir bekommt auch das kindergeld und der lebt noch zuhause

Kommentar von DerHans ,

Wenn die Eltern es an das Kind weiterleiten, ist das natürlich ihre Entscheidung.

Kommentar von Caosking ,

Ja stimmt du hast recht

Antwort
von Bulls44, 23

Wenn ich meinen Kindern das Kindergeld geben würde, würden die dann ganz schön alt aussehen. Dann würde ich nämlich keinen Cent mehr locker machen, dann müssten die mit ihrem Kindergeld klarkommen und das schaffen sie nicht dafür ist es zu wenig.

Also bevor du jetzt dein Kindergeld verlangst, überleg mal was du für Kosten deinen Eltern verursachst.

Das Leben ist kein Zuckerschlecken, seid mal ein bisschen dankbar.

Antwort
von Ufea2000, 55

Das Geld steht dem zu, der dich versorgt. Das sind in der Regel deine Eltern, wenn du dort noch lebst. Deine Eltern müssen dir davon nichts "abgeben". Sie versorgen dich mit Essen, Trinken, Wohnung, Anziehsachen etc. Und dann glaub mir, dass Kindergeld reicht dafür NICHT aus!

Antwort
von DerHans, 59

Kindergeld ist eine staatliche Leistung an die ELTERN. 

Sonst hieße es ja Halbwüchsigengeld

Antwort
von lohne, 60

Das geht nicht, es sei denn du bist Volljährig und wohnst nicht bei deinen Eltern.  Bedenke sie bieten dir ein Dach über dem Kopf, Essen + Trinken etc. Trotz des Kindergeldes werden sie nicht reich durch dich. Eher ist das Gegenteil der Fall.

Antwort
von Taimanka, 37

hmm, überlege mal, ob Du wirklich "nichts davon bekommst":

... Wasserverbrauch, anteilige Miete Deines Zimmers, Essen, Bekleidung, Schulsachen, ggf. Nachhilfe, Kinogeld, Urlaub und dies und das. 🙋

Kommentar von Beninna ,

Ich bezahle mein Essen, Trinken und Kleidung etc. alles selbst weil ich bei meinen Verlobten zurzeit wohne 

Kommentar von Taimanka ,

gut, verstehe. 

Dann würde ich eine Auflistung erstellen und die Positionen aufführen, die nach wie vor Kosten verursachen, auch wenn Du nicht "zu Hause" lebst (z.B. anteilige Miete). Mit den Eltern reden und sich einigen, diesen Teil ermitteln und vom Kindergeld abziehen. Der Rest sollte Deins sein, da Du ja viel davon bestreitest.

Am besten funktioniert das, wenn Du den Zettel mit der Auflistung soweit vorbereitet hast und Ihr Euch lediglich noch über die Höhe kostenverursachender Punkte einigt. 

Antwort
von zeytiin, 57

Nö nur wen du nicht mehr bei denen lebst

Kommentar von Caosking ,

Also ein freund von mir bekommt auch das kindergeld und der lebt noch zuhause

Kommentar von zeytiin ,

Ja dann bekommt sie das auch von den Eltern ..

Kommentar von Caosking ,

Stimmt kann sein dann muss er sich das von seinen Eltern auszahlen lassen wenn sie damit einverstanden sind .Sry!

Kommentar von zeytiin ,

Du musst auch davon nichts bekommen. .. Das ja dafür da für eine anzieg Sachen und jegliche andere Ausgaben die du im Monat machst

Kommentar von Caosking ,

deswegen auch wenn sie damit einverstanden sind

Kommentar von zeytiin ,

Ja so ist das :)

Antwort
von Arckanum, 44

Das heißt du bezahlst Miete und gehst einkaufen..? Solange du noch daheim wohnst ist das schon gerechtfertigt das deine Eltern das Kindergeld bekommen. 

Antwort
von DontasBLUE, 58

Das geht nur wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst, Kindergeld ist nicht dazu da das Kinder es bekommen sondern das ist eine Zahlung für die Eltern damit man das Kind versorgen kann und es Satt bekommt. Dazu ist die Summe aber auch zu wenig, daher werden deine Eltern noch einiges drauf legen müssen.

Wenn du ausziehen würdest würdest du das Geld bekommen damit du dich versorgen kannst und um die Runden kommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community