Frage von Enka7778, 30

Kann man SCRUM nur für die Entwicklung eines Produktes verwenden?

Guten Tag. ich hätte eine recht allgemeine Frage zu der agilen Projektmanagement-Methode SCRUM. So wie ich das aus meiner Recherche verstanden habe, wird SCRUM in den meisten Fällen für die Entwicklung bestimmter Produkte verwendet, also für die Entwicklung materieller Produkte. Doch wäre es auch möglich mit SCRUM ein Projekt, indem das Ergebnis kein materielles Produkt darstellt? (z.B.: die Einführung der Just-In-Time Methode in der Produktion)

Antwort
von Seanna, 18

Nicht nur für materielle Produkte, auch für immaterielle. Jedoch ist es für die Entwicklung gedacht, nicht für die Prozess-Einführung. Dazu eignen sich andere Vorgehensweisen wohl besser.

Antwort
von threadi, 19

Ich kenne Scrum ausschließlich aus der Softwareentwicklung, also nichts materielles. Dort nutzt man Scrum für die Koordination aller Entwicklungen an einer Software, auch um auftretende Bugs zu beheben.

Antwort
von projektheld, 8

Hallo Enka, 

ja klar kann man SCRUM für die Entwicklung eines (nicht-IT) Produktes verwenden. In SCRUM geht es ja schließlich darum, dass die Produktentwicklung flexibler verläuft, als im klassischen PM, und dass es weniger auf das "wie" ankommt, als auf das (Zwischenergebnis) an: 

"Ein weit verbreiteter Ansatz des agilen Projektmanagements ist Scrum. Dabei werden zunächst im sogenannten Produkt-Backlog alle Anforderungen an das Produkt nach Priorität aufgelistet. Dann werden nach und nach Arbeitspakete aus der Liste entnommen und abgearbeitet, im Rahmen von Sprints. Am Ende eines solchen Sprints steht ein Produkt-Inkrement, also ein funktionsfähiges Zwischenergebnis." (Quelle: https://www.inloox.de/unternehmen/blog/artikel/agiles-projektmanagement/

Man kann SCRUM also ganz leicht einfach auf die Produktentwicklung anwenden. 

Antwort
von ckammerer1, 19

Ich persönlich kenne SCRUM nur aus dem Bereich der Softwareentwicklung. Jedoch ist SCRUM generell ein Werkzeug, dass einem in einem Projektablauf unterstützen soll! 

Antwort
von manammi, 10

Ja, obwohl Scrum für Softwareentwicklung herausgefunden wurde, lässt er sich heute ganz schön mit anderen Methoden des projektmanagements kombinieren.

Hier ein lesenswerter Artikel:

http://www.schoenfeld-unternehmensberatung.de/blog/scrum-management-worum-geht-s...

 

Antwort
von zalto, 17

Ursprünglich stammt Scrum aus der Software-Entwicklung - auch dort gibt es oft kein "materielles Produkt". Es wird aber trotzdem von "Produkt" gesprochen, auch wenn ein Computerprogramm nicht anfassbar ist.

Die "Einführung der Just-In-Time Methode in der Produktion" klingt für mich jetzt weder nach einem Software-Produkt noch einem realen Produkt, sondern nach einem Organisationsprojekt. Da würde ich mich fragen, was da das Produkt sein soll und ob es überhaupt inkrementell entwickelbar ist.

Ansonsten spricht nichts dagegen, agile Methoden auch in Organisationsprojekten einzusetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community