Frage von Yannicku, 158

Kann man Schwangere Katzen mit in den Urlaub nehemen?

Hallo. Ich habe eine Schwangere Katze und wir fahren in 2 Wochen in dem Urlaub(sie wird höchstwahrscheinlich im Urlaub ihren Nachwuchs bekommen) für eine Woche und da stellt sich jetzt die Frage was tun. Soll ich die Katze mitnehmen oder Urlab absagen?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 22

Nein, sag den Urlaub ab, oder nimm Urlaub, wenn die Babies da sind.

Die Katze sollte Ruhe haben und nicht vor der Geburt der Babies noch in der Weltgeschichte rumgeschleppt werden. Das wäre zu viel Stress für Deine Katze und könnte zu Problemen bei der Geburt führen, oder dass die Katze ihre Babies nicht annimmt.

Antwort
von Naiver, 37

Ich bin ziemlich erschrocken, sowas zu lesen Yannicku...!
Zur gesunden Geburt ihrer Jungen BRAUCHT die Kätzin eine geschützte, ruhige, bekannte Umgebung und keinen Urlaubstress durch ihre Dosenöffner! Man sollte meinen, dass du dir das selbst denken kannst, hm?

Ich kann nur hoffen, dass deine Frage ein Fake war.
Wenn nicht, begehst du Tierquälerei, die tatsächlich - FeeGoToCof sagte es - sehr schlimme Folgen haben könnte.
Dass es ein Fake war, hoffe ich oder dass du tatsächlich die Größe besitzt, deinen Urlaub zu verschieben... :- )

Antwort
von Lilly11Y, 26

Du solltest au jeden Fall den Urlaub absagen. Auch eine nicht trächtige Katze nimmt man nicht mit in den Urlaub, sondern kümmert sich um jemanden , der das Tier zuhause versorgt. Das sollte jeder Katzenbesitzer wissen.

L.G. Lilly

Antwort
von MaggieSimpson91, 50

Warum fährt man in so einem Zeitraum in den Urlaub? Bzw. vermehrt, wenn ein Urlaub geplant ist? Euer Plan bedeutet viel zu viel Stress für das Tier, es braucht seine gewohnte Umgebung. Sagt den Urlaub ab.

Antwort
von FeeGoToCof, 67

Urlaub absagen! Katzen sind störanfällige Tiere - generell! In der Tragzeit und zum Zeitpunkt der Geburt könnte so eine Veränderung ganz gravierend negative Folgen haben!!

Tu ihr das nicht an!

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Genau richtig...

Antwort
von HelpToGo, 72

Hast du vielleicht nicht Nachbarn oder Verwandte die auf die aufpassen kann?

Mitnehmen kannst du die bestimmt nicht

Kommentar von Yannicku ,

Ich fahre an die Ostsee in eine Wohnung

Kommentar von Naiver ,

Halllooo... kannst du lesen? Tu es bitte! :- )

Antwort
von Fiddi, 2

Interessant wäre es jetz zu wissen was Du nun gemacht hattest.

Bist Du in den Urlaub mit der Katze gefahren oder hast Du die Ratschläge von hier befolgt und bist zuhause geblieben?

Ist die Geburt gut von statten gegangen, ging es den Babies gut? Was machen die Babies jetzt?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 26

kommt drauf an. findest du die idee einer frühgeburt infolge von stress gut? oder ne handaufzucht weil ne verstörte mutter den wurf nicht annimmt. oder kitten die durch zu viele umgebungen geschleift wurden und durch den dadurch aufkommenden hohen infektionsdruck, gepaart mit stress, krank werden (fun fact: kleine katze haben ein sehr schwaches immunsystem. sie stecken sich schnell an und überleben nur sehr wenig)

die katze sollte bleiben wo sie ist. in vertrauter umgebung. da wo sie sich sicher fühlt. und dort ihre kleinen zur welt bringen. zumindest einer von euch sollte zuhause bleiben und überwachen dass alles gut ausgeht. ein sitter würde evtl geburtskomplikationen zu spät bemerken, die gucken üblicherweise nur so ein- bis zweimal am tag nach dem rechten

wieso stellt sich die frage eigentlich erst jetzt? ne trächtigkeit einer katze dauert über 60 tage, da hat man doch zeit genug alles so zu planen und zu organisieren dass es passt.

wenn das alles überstanden ist solte die miez kastriert werden. reicht wenn sie da einmal durchmusste. vermittlung der kleinen nach 12 wochen, nach der zweiten impfung, nur zu zweit oder zu einer vorhandenen katze

Antwort
von alexx183487, 72

Ich würde meine Katzen generell niemals mit in den Urlaub nehmen.

Antwort
von steinpilzchen, 23

Kannst du vielleicht jemand organisieren der auf sie aufpasst?

Antwort
von Dornenschweif, 41

Auf keinen Fall mit nehmen wenn dir das Tier wirklich wichtig ist sag den Urlaub ab!!! (Gründe wurden ja schon genannt)

LG: Dornenschweif 😺🐱

Antwort
von Shany, 52

ich würde sie niemals mitnehmen in Urlaub bestimmt nicht trächtig

Antwort
von eggenberg1, 19

was  für eine frage  !!

urlaub absagen natürlich.  denn eine katzenmutter braucht unbedingt einen festen, ruhigen  ort,wo sie ihre jungen zur welt bringen  kann-und nicht  einenurlaubsort, den sie ja garnicht kennt ,wobei nichttragende katzen schon wochen  brauchen ,um sich an  einen neune ort zu gewöhnen

also bereite ihr jetzt bereits einen karton  dort vor , wo sie  werfen  darf und soll-ambesten im schlafzimmer. wenn ihr der karton gut gefällt,wird sie ihn annehmen und dort ihre  welpen bekommen.

Kommentar von Naiver ,

Darf ich ergänzen, eggenberg?

Katzen brauchen nicht Wochen, um sich einzugewöhnen, sondern Ortwechsel sind für revierabhängige Katzen wohl der schlimmste Stress -- unbedingt zu vermeiden!

Ich gebe meine (nun Wohnungs-)katzen natürlich nicht fort für die Urlaubszeit, da kommt die Nachbarin und versorgt sie zu Hause.

Kommentar von eggenberg1 ,

naiver ,klar  darfst du mich ergänzen und ich gebe  dir auch recht, dass umzug  für  katzen  ganz schlimm ist :

wenn ich mit meine r katze  gezwungener maßen umziehen muß-- kommt ja auch mal vor  ,lach -dann dauert  es auf jeden fall mehrere wochen,  bis sich  das tier  an die neu --häussliche -- umgebung   gewöhnt hat--also weiß  ,wenn sie raus darf , dass sie dort   zu hause ist -- klappt   sicherlich nicht immer , aber  ich  bin mit meinen katzen nur einmal  umgezogen   u,nd es  klappet so  sehr gut . ich beließ sie  lediglich 2  wochen im haus, weil sie   unbedingt raus wollten , und  sie kamen  dann als freigänger immer wieder  nach hause.

Kommentar von Naiver ,

Volle Bestätigung, eggenberg, ich erlebte es auch, dass Katzen nicht nur den Umzug, sondern auch das Umschalten von Freiläufern zu Wohnungskatzen offenbar ohne erkennbare Probleme wegsteckten! Da war ich sehr überrascht. Jedoch und das ließ mich dann doch selbstkritisch werden - Katzens Ruhe hängt elementar von der Ruhe im Revier ab! Anders als Hunde sind Katzen mehr vom Revier als den Menschen/dem Rudel abhängig.

Jo - das unproblematische Wiederzurückkommen eurer Viecher sagt ja alles! Ich denke, es hat auch sehr viel mit der innerfamiliären "Ruhe" und eben der Sicherheit der Katzen im Heim zu tun. Bei euch eben allerbest, Kompliment! :- )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten