Frage von fabiiaann, 104

Kann man schon von Alkohol sucht sprechen?

Hi. Ich Besauffe mich immer am Wochenende. Da ich "nie" einen Kater bekomme. Ich war auch schon öfters besoffen zur arbeit gegangen. Spricht man schon von einer Alkohol Sucht?

Antwort
von bbzzii, 30

Eine sucht ist es sobald du es regelmäßig machst. Eine Alkohol sucht muss nicht unbedingt bedeuteten das man pausenlos betrunken ist sondern es reicht schon wenn man sich jeden Tag ein Feierabend Bier trinkt um von einer sucht zu reden.
Wenn du ohne Probleme für paar Monate pause machen könntest wäre es in meinen Augen allerdings keine sucht, erst wenn man auch wirklich das verlangen danach hat

Kommentar von Peter151067 ,

Das was Du machst ist Missbrauch der  ganz schnell in der Sucht endet da die Übergänge fliesend sind 

Antwort
von Nashota, 52

Wenn du auch schon besoffen zur Arbeit bist, scheinst du es zu brauchen. Und wer sich jedes WE die Kante gibt, tut es auch bewusst. Offensichtlich scheinst du keine anderen Hobbys zu haben.

Antwort
von xrobin94, 12

Dann wäre ein Großteil der Jugend  & ein noch größer Teil von Metalheads alkoholsüchtig.
Solang du kein Verlangen danach spürst & auch ohne kannst (sprich z.B unter der Woche) dann defintiv nicht.

Ich hab damals bis vor 2 Jahren auch jedes We ordentlich gebechert & jetzt als Schichter, hab ich nur no ein WE/Monat frei.

Da lass ich es dann richtig knallen & sonst unter der Woche mal Abends ein Bierchen oder ein Glas Rum/Cola. Außer es steht was besonderes an.

Das gleiche gilt auch für Festivalgänger.
Nur weil man sich 3-4 Tage schier ausschließlich von Alkohol ernährt, ist man kein Alkoholiker:))

Antwort
von Wonnepoppen, 44

Wenn du nicht mehr "ohne" sein kannst, ja!

Antwort
von gzuzscameltoe, 21

nein in deinem falle ist das nur ein aufmerksamkeitsdefiziet daraus entwickelt sich noch lange keine alkoholsucht bruder

Antwort
von FBzwei, 9

Warum besäufste dich? nur so aus Spaß?, weil es die anderen auch tun? was sagt dein Arbeitgeber? Fragen über Fragen. Pass auf dein Leben auf, es geht ganz schnell mit der Sucht.

Antwort
von IBiDu, 51

Kannst du es denn ohne Alkohol aushalten?

Wenn nein, dann ist es eine Sucht, ansonsten zumindest suchtgefährdet.

Kommentar von fabiiaann ,

Ja kann ich schon. Aber ich betrinke mich immer wenn gelegenheit dazu ist.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das scheint ziemlich oft zu sein, wenn du sogar besoffen zur Arbeit gehst?

Kommentar von IBiDu ,

Wie lange hältst du durch? Hast es wirklich ausprobiert? Viele denken nur, sie brauchen ihn nicht und scheitern kläglich, wenn es um den Praxistest geht.

Es scheint ja einen Grund zu geben, warum du dich betrinkst?

Kommentar von fabiiaann ,

um bestimmte dinge zu Vergessen. :)

Kommentar von IBiDu ,

Unheimliche Dinge?
Damit wirst du es nur verschlimmern, auch wenn das anders scheint.

Kommentar von fabiiaann ,

Nein:) Einfach denn stress und so zu entfliehen :)

Kommentar von IBiDu ,

Auch Stress wirst du damit nicht los. Ganz im Gegenteil, du wirst Fehler begehen, die dich ins Unglück stürzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community