Frage von slumdogpryncess, 93

Kann man schon von Akne sprechen?

Hallo, ich bin 13 und kriege schon seit längerem Pickel auf der Stirn und am kieferbereich/Wangen. Vor allem auf der Stirn, das auch eher in der Schulzeit wenn ich Stress habe. In den Ferien ist meine Haut relativ rein. Ich wollte fragen ob man hierbei schon von Akne oder von Stress und Pubertätsbedingten Pickel sprechen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von apfelsaftmais, 49

Pubertätspickel wahrscheinlich

Kommentar von user30 ,

facepalm xD

Kommentar von apfelsaftmais ,

xDDD

Antwort
von BurjKhalifa, 30

Zwar kommen die Pickel und Mitesser durch evtl. Stress zustande, dennoch nennt man das Ergebnis Akne. Hast du Mitesser und Pickel, hast du auch Akne. Einige glauben das nicht, doch es ist so. Die Hormonumstellung in der Pubertät, führ zu Akne.

Stress- und Pubertätspickel sind also die Ursache dafür, dass du Akne hast.

Außerdem fällt Akne unterschiedlich stark aus, doch Akne ist Akne, da kannst du mir glauben.

Antwort
von Adidasfan97, 34

Man kann da noch nicht von Akne sprechen.
Man sieht die Pickel immer viel schlimmer als sie in Wahrheit sind. Wenn es dich trotzdem stört, kannst du in der Apotheke oder Drogerie problemlos Cremes kaufen die dagegen helfen.
Gegen kleine nervige Pickel nützen bei mir die Pflegeprodukte von Clinique sehr. Sie sind zwar etwas teuer, aber es lohnt sich total. Deine Haut wird schonend gereinigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community