Frage von Vordenkerin, 37

Kann man schon jetzt eine Diagnose stellen oder braucht man erst unzählige Tests?

In der Pubertät sollte das ja noch einigermaßen normal sein,dass man manchmal eine Kreislaufsschwäche hat. Das war mal so,als ich einen Tag zu spät schlafen gegangen bin und am nächsten Tag wieder früh raus musste..Dann bin ich schnell zu Boden gegangen,weil ich sonst umgekippt wäre. In meinem Praktikum bin ich den ganzen Tag am schleppen und laufen (ausgenommen die Pause-1Std) . Insgesamt 9Std. Muss auch viele Treppen steigen und manchmal versuch ich mich zu beeilen,aber mir wird ein wenig schwindelig.

Mache erst seit 2Jahren Sport und habe eher im Ausdauerbereich etwas gemacht. Und wollte jetzt nach einem neuen Trainingsplan mit Krafttraining anfangen. Meine Ernährung ist sehr gesund,bis auf den Cheatday. Ich denke irgendwie,dass ich vielleicht auch einfach von ungesunden Lebensmitteln müde und schwach werde,aber ich arbeite ja und esse da gesund. Gehe auch bald zum Arzt,aber da könnte man ja alles “diagnostizieren“... Niedriger Blutdruck...Herzrhythmusstörung oder beginnende Diabetes... ich versuche eigentlich alles an Nährstoffen zu bekommen,die ich nehmen kann. Bin Vegetarier,aber denke nicht,dass das daran liegt. Und die Pubertät endet ja meistens mit 18 /21 und könnte dann nächstes Jahr schon vorbei sein.

Hat jemand ähnliches erlebt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von user8787, 16

Was alles sein KÖNNTE solltest du aus deinem Kopf löschen. :o)

Lasse dich von deinem Hausarzt durchchecken, ich denke dann kommt auch dein Kopf zur Ruhe. 

Bei deinem doch stressigen Alltag ist es es ganz wichtig das du genug Nahrung / Flüssigkeit zu dir nimmst . Klar ist es auch möglich das die Pubertät sich noch meldet, mit dem Körper passiert doch noch einiges in den nächsten Monaten.  :o)


Antwort
von PtSylvia, 1

Guten Morgen das Sir immer schwindelig wird kann viele Gründe haben , zu wenig getrunken ,das Geschlecht insbesondere wenn man weiblich ist und seine Periode hat , aber auch eine anämie die 3 Ursachen hat die häufigste ist der Eisenmangel , dan Vitamin b 12 Mangel und zum Schluss die Folsäurenmangel . Ich vermute aber du hast den Eisenmangel,da nunmal das meiste Eisen in Tierichen Produkte sind der meiste Eisengehalt ist Bub mal in Leber ( von den Tieren , oder auch in Fleisch , es ist zwar auch Eisen in Brokoli und Spinat oder auch in brennesseln doch dieser Eisengehalt ist zu gering und ob der Körper das kommplet verwerden kann ist fraglich ) ich finde es gur das du auf deine Ernährung achtest auch wenn ich kein Vegetarier bin und hin und wieder doch mal Fleisch esse , finde ich es gut das du so konsquent mit dor bist . Doch es können Ebend Mangelerscheinungen auftreten die ebend nur uber die Nahrung aufgenommen werden können ( auch uber Fleisch es kommt hakt auf die Qualität des Fleisches und die Quantität an man Muss nicht jeden Tag Fleisch trotzdem sollte es nicht Fehlen ) du kannst es zwar uber den unnatürlichen Wege ausgleichen mit Tabletten doch da geht die Pille erst mal einen sehr langen weg und die Leber darf auch wieder ihre entgiftungstätigkeit durchführen , und wenn du jetzt noch Kraft Training machen willst , du wirst als vegetariar kaum Muskeln aufbauen können , da dir die nötigen Eiweise fehlen es gibt zwar auch tierische und pflanzliche doch die hochwertigeren sind nun mal die tierichen Eiweiße . Trotzdem will ich nicht dich jetzt umstimmen wieder Fleisch zu essen , ich wollte dir nur mal den Hintergrund erklären , weshalb es zu einen Eisenmangel kommen kann , und. Was mögliche Ursachen sind , ich kann dir nur raten. Eine ausgewogene Ernährung wäre gesünder , doch erstens ist es deine Entscheidung , zweitens ich kann niemand anderen Ändern was ich auch nicht will , ich wollte nur das Wissen mitteilen , und drittens jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich , deshalb geht es mich nichts an ob andere sind scheinbar gesund ernähren oder ausgeworfen , sondern man kann nur Hinweise geben warum die Symptome auftreten. Sorry für diese lange Textantwort ich rate dir trotzdem mal zum Arzt zu gehen

Antwort
von sabbsi, 9

Was ich hier jetzt gar nicht gelesen hab: wie biel trinkst du denn? Es gibt sehr viele Leute, die viel zu wenig trinken.

Ansonsten geh einfach mal zum Hausarzt. Mir ist auch oft schwindlig gewesen, mir ist schwarz vor Augen geworden, wenn ich aufgestanden bin. Hab dann mehr getrunken, das hat aber nichts geändert. Eine Blutabnahme hat dann ergeben, dass ich einen Eisenmangel hatte. Hab dann ein Jahr ca Eisentabletten genommen und sie wegen dem Blutspenden dann selber wieder abgesetzt, hab seit her keine Probleme mehr und meine Eisenwerte passen immer.

Kommentar von Vordenkerin ,

Ich trinke 2l Wasser pro Tag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community