Frage von grandpied, 49

Kann man schlechte Angewohnheiten von den Eltern erben oder ist das nur ein "unbewusstest abschauen und gewöhnen"?

Ich meine damit nicht die genauen Charaktereigenschaften, sondern kleinere Sachen wie zB. das anfassen am Gesicht, wenn man nervös ist; Fingernägel abkauen; einen Tick; sowas in der Art.. Habe das mal öfter mal mitbekommen; das ein Elternteil genau dieselbe Angewohnheit hat, wie das Kind... kann man sich zwar schon denken, dass eine Angewohnheit nichts mit Gene zu tun hat (außer vielleicht in einer Schwangerschaft)... aber fragen schadet ja nicht.

Antwort
von Schwoaze, 26

Angewohnheiten kann man sich nur angewöhnen, also, wie Du es formuliert hast: unbewusstes abschauen und gewöhnen.

Antwort
von konstanze85, 12

Klar, das wird bewusst oder unbewusst anerzogen, genauso wie heftige sachen wie essverhalten, wie man zwischenmenschliche beziehungen führt etc.

Antwort
von Stella2000, 12

Ich meine Charaktereigenschaften sind irgendwie erblich. Also das Temperament wird leicht mitgegeben. Zum Beispiel eine Tendez das man eher aufbrausend ist. Aber ich denke Alltagsangewohnheiten sind nur abgeschaut! Also ich denke wenn ein Kind adoptiert wird, kann es eben diese minimalen Charaktereigenschaften in sich tragen, aber natürlich nicht wie die Mutter z.B. Fingernägel kauen bei Nervösität.

Antwort
von XWissenX, 17

Hallo,

eher, wie Sie schon sagen ein  "unbewusstes abschauen und gewöhnen".

XWissenX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten