Frage von Birbante, 207

Kann man Schizophrenen Menschen glauben/ vertrauen?

Ich habe mich in einen schizophrenen Mann verliebt. Wir treffen uns seit vielen Monaten, unternehmen gemeinsam Vieles und sprechen über alles offen. Trotzdem fange ich so langsam an, an seiner Ehrlichkeit zu zweifeln. Er hat mir erzählt, dass er vor 3 Jahren wegen einer enttäuschten Liebe eine Psychose bekommen hat, er war in einer Art Liebeswahn. Deshalb habe ich seit Monaten dafür Verständnis, dass er kein Interesse an Zärtlichkeiten und schon garnicht an Sex hat. Mittlerweile halte ich diese Anspannung zu ihm kaum noch aus, weil ich mich doch so sehr nach seiner Nähe sehne. Ich sage ihm das auch, aber er meint, ich solle Geduld haben, er will mich noch besser kennenlernen und wissen wie ich als Mensch ticke, damit er wenn er sich auf mich einläßt, auch sicher sein kann. Nun meine Frage an Euch: Was soll ich davon halten????? Ich habe bei ihm das Gefühl, dass er mich nur als Sprungbrett benutzt, um wieder Fuß zu fassen und hoch zu kommen. Ich bin ein sehr gutmütiger, hilfsbereiter und liebevoller Mensch und habe die Befürchtung, dass er sehr egoistisch denkend dieses ausnutzen will. Da kommen dann Bermerkungen: Nicht das du denkst, ich mag dich nicht, nein das ist nicht der Fall, nur................ja du kennst ja meine Geschichte. Was soll ich bloß tun mit diesem Mann. Liebe versetzt ja bekanntlich Berge, aber hat das überhaupt einen Sinn bei ihm? Anfangs hat er mich wie ein liebestoller Hund täglich mit Anrufen bombadiert, jetzt fängt er an frech und ruppig zu reagieren und er meldet sich kaum noch? Ich weiß nicht wie ich weiter machen soll, am besten die Flucht ergreifen!!!! Bin dankbar für jede Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adon1s, 170

Wenn er Schizophrenie hat, würde ich mich wirklich noch ein bissl gedulden. Du kannst ja in langsamen schritten vorgehen, aber bei Psychosen sollte man geduldig sein und ich denke du tust im gut. Ich wünsche dir noch viel Glück und hoffentlich klappts bei euch :)

Kommentar von Birbante ,

Ja vielen Dank, es fragt sich halt bloß,, wann es endlich mal klappt, wielange muss ich noch Geduld haben, dass ist schon schwer auszuhalten!!!

Kommentar von Adon1s ,

ja das stimmt, aber sonst bereust du es vlt später mal und höchstwahrscheinlich lohnt es sich auch

Antwort
von Alienchen3, 148

Also ganz ehrlich ich finde es gruselig und würde die Flucht ergreifen. Stell dir vor aus euch wird wirklich ein Paar,was meinst du was da alles auf dich zu kommt.das würde ich mir nicht freiwillig geben.es sei denn du willst dein Helfersydrom ausgiebig befriedigen. Nimm bloß schnell die Beine in die Hand und hau ab von dem.alles Liebe dir 😉

Kommentar von Birbante ,

Ich frage mich selbst warum ich mir das all die Monate habe gefallen lassen. Normalerweise telefonieren wir alle 1 bis 2 Tage immer sehr lange und ausgiebig, er ist schon eine sehr große moralische Stütze für mich. Nur wenn er dann seine schlechte Phase hat, ist er soooo unausstehlich. Da macht man was mit.

Kommentar von 0815snowhite ,

Blos weil man schizophren ist is dieser Mann doch nicht gruselig?!
Er ist genauso ein Mensch wieder jeder andere auf seine Weise besonders!
Es ist doch logisch das er da etwas anders in Sachen liebe ist und die Situation vielleicht falsch einschätzt.
Dir hätte es von vornherein klar sein sollen das man dafür viel Geduld braucht damit das Vertrauen wächst.
Glaub mir ich weiss wovon ich rede nur bei mir wars ein depressiver mit dem ich jetzt seit 3 Jahren in einer Beziehung wie jede andere bin..

Kommentar von 0815snowhite ,

bei so einem Kommentar sträuben sich mir echt die Haare.
Ich war 2 Wochen freiwillig dorten nur um die Leute zu besuchen.
Diese Menschen waren die freundlichkeit in Person im Gegensatz zu denen die frei rumlaufen..

Kommentar von 0815snowhite ,

*Psychatrie

Antwort
von fiona2401, 120

Was für eine art schizophrenie hat er denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community