Frage von directioner1213, 85

Kann man Scheine per Post schicken?

Hey ich habe vor kurzem was gekauft bei Sphock ! Die Verkäuferin will das Geld zugeschickt bekommen . Passiert was wenn ich das Geld per Brief wegschicke ? Ich habe schon oft gehört dass das Geld irgendwie nie angekommen sei bei anderen .

Antwort
von baindl, 30

Es ist nicht erlaubt Geld per Briefpost zu versenden.

Von der Beförderung sind ausgeschlossen:

5. Sendungen, die Geld oder andere Zahlungsmittel, Edelmetalle, Schmuck, Uhren, Edelsteine, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Unikate oder sonstige Kostbarkeiten oder Wertpapiere, für die im Schadensfall keine Sperrungen sowie Aufgebots- und Ersatzverfahren durchgeführt werden können (Valoren II. Klasse), enthalten;

https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/A_a/AGB/AGB%20BRIEF%20INTERN...

Bei Verlust bekommst Du keinen Ersatz.

Antwort
von Chichiri, 51

Das wäre mir etwas heikel.. Wenn dann versichert und auf jeden Fall per Einschreiben

Antwort
von freuter, 25

Auf gar keinen Fall "einfach so"! Denn die Logik sagt schon, dass es kompliziert wird, wenn die Verkäuferin sagt es sei nicht. WENN ÜBERHAUPT, dann würde ICH es als Einschreiben-Rückschein schicken. Denn dann bist du sicher(er), dass es auch ankommt - auch wenn es nicht versichert ist und das Geld bei Verlust dennoch verloren wäre. Ob es dir DANN das Risiko und den Streit wert bleibt, musst du mit deiner "Gier" nach dem Produkt und potentielle Schnäppchen abwägen. Nicht krumm nehmen - damit unterstelle ich DIR rein gar nichts und rede nur einen Klartext, der sich auf meine Erfahrung bezieht. Denn wann immer ICH "gierig" auf ein zu gut klingendes Angebot War, lehrte mich das Leben, dass es mich abstrafte, wenn diese "Gier" lauter als mein Bauchgefühl wurde. Du verstehst was ich meine?

Antwort
von peterobm, 48

ganz doofer Gedanke, er kann leicht behaupten es ist nicht angekommen. Überweisung ist nachweisbar. 

Können wirst du es.

Antwort
von Messkreisfehler, 28
Antwort
von amdros, 35

Weshalb will sie es denn zugeschickt bekommen?

Bist du dir sicher, daß du dich auf sie verlassen kannst und die Ware auch bekommst? Ich hätte da so meine Zweifel!!

Du könntest Geld als Einschreiben bei der Post verschicken, zwar auch nicht der sicherste Weg..aber die Gefahr betrogen zu werden..solltest du in Kauf nehmen müssen!?

Antwort
von Robokopf1, 28

Ich glaub eher die will dich abzocken. Überweise das Geld lieber, so kann man es nachweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten