Frage von AppleMix, 87

Kann man sagen "Der kalte Krieg herrschte" obwohl er nie wirklich ausgebrochen ist?

Hallo,

siehe oben :)

Antwort
von TT1006, 21

Sagen wir so: Der KK beherrschte das Denken der Menschen, die Politik, die Wirtschaft und alles, was man sonst noch zur Kultur im weitesten Sinne zählen könnte. Also alles, was vom Menschen beeinflusst wird.

Die Formulierung "herrschte" ist nicht unbedingt optimal, aber das lässt sich auch anders formulieren.

Aber grundsätzlich "herrschte" er schon. Vergleichen wir ihn mal mit einem Vulkan: Auch wenn ein Vulkan nicht ausbricht, ist er eben da und "berherrscht" die Gedanken der Menschen und eben ihre ganze Kultur.

Wenn du konkrete Alternativen willst, brauchen wir aber den Zusammenhang. ;)

Antwort
von flaglich, 34

Du Solltest den Satz vermeiden. Er sieht harmlos aus, ist aber eine Interpretation der Du Dich vielleicht nicht anschließen willst.

Antwort
von HansH41, 32

Vielleicht kannst du sagen:

"Während des Kalten Krieges"

oder wenn du die Dauer angeben willst:

Zwanzig Jahre lang dauerte der Kalte Krieg"

Kommentar von FetigePomes ,

Der dauerte doch viel länger

Antwort
von me2312la, 49

natürlich herrschte kalter krieg...nur weil es keine bombenabwürfe gab, gab es doch feindliche beobachtungen...

bei einem scheidungskrieg wird auch nicht geschossen (zumindest in den seltensten fällen)

Antwort
von Janemann911, 46

Vielleicht kannst du schreiben wärend der Zeit des Kalten Krieges.

Antwort
von Nemo4092, 33
Kommentar von TT1006 ,

Da hat wohl einer den KK nicht verstanden. Während des KKs kam es immer wieder zu Stellvertreterkriegen, aber nie zu einem direkten Krieg zwischen den USA und der UdSSR. Auch bestand der KK aus reiner Drohpolitik (wie es in dem Artikel beschrieben wird), aber der "warme" Krieg brach nie aus. ;)

Kommentar von Nemo4092 ,

Du hast natürlich recht. Mir macht der aktuelle Sch**ss nur gerade etwas Sorgen, eigentlich war der KK u. A. ein Thema vergangener Geschichtsubterrichts-Stunden und die Thematik drum herum ist mir bekannt.

Kommentar von TT1006 ,

Ich finde die aktuelle politische Situation auch nicht gerade prickelnd. Scheinbar haben sowohl der Osten, als auch der Westen vergessen, dass ein KK nicht so toll ist. Und dass auch in der Ukraine und in Syrien Menschen leben, die das Recht auf Frieden haben.

Antwort
von bastianprimus, 56

Sag lieber Der kalte Krieg war ein Rüstungskrieg ohne Blutige schlachten und ohne Tode

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule & deutsch, 20

Ich würde den Satz vielleicht umstellen.

Es herrschte der Kalte Krieg.

Hier ein Beispiel:

https://books.google.de/books?id=o3LoCQAAQBAJ&pg=PA8&lpg=PA8&dq=%22E...

Antwort
von luca1401, 24

Der kalte Krieg ist der Begriff dafür das kein Krieg ausgebrochen ist. Also kann man es nicht sagen denn wenn man es sagen könnte dann wäre ein Krieg ausgebrochen und dann wären wir alle nicht mehr...

Antwort
von X3rr0S, 31

der kalte krieg ist ja ausgebrochen und zwar in der form das es kein krieg war deswegen heisst er ja der kalte krieg

Antwort
von Valerie19, 37

nein herrschte passt nicht..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community