Frage von birne734, 25

Kann man sagen, dass es Jacke wie Hose ist, ob man SPD oder die Linke wählt, da es sowieso zu einer rot rot grünen Koalition gleich beiträgt?

Antwort
von nurzum, 10

Ich denke man sollte die Partei wählen, die man selbst für richtig hält. Wenn nicht, würde die Demokratie nicht funktionieren. Wenn jeder denk, dass diese und jene Parteien sowieso "gewinnen", und man dann diese wählt, wird es wahrscheinlich nie eine andere Partei an die Spitze schaffen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 17

Du kannst auch sagen wenn ich die Verliererpartei wähle ist meine Stimme verloren, also wähle ich den Sieger.....

Aber so funktioniert Demokratie nicht!

Nimm RotRotGrün als Beispiel auch hier müssten sich drei Parteien auf Gemeinsamkeiten einigen um Regieren zu können, das geht nur mit Kompromissen und der Partner mit den weniger Stimmen kann natürlich weniger bestimmen........auch das kann meine Stimme bewirken.

Antwort
von DahleRieger, 1

Nein es macht schon einen großen Unterschied wen man wählt.

Die SPD würde mit der CDU koalieren wenn möglich. Die Wahrscheinlichkeit mit der Linke zu regieren ist sehr gering.

Ich würde immer die Partei wählen die meine Interessen am besten vertritt.

Welche Koalution dann entstehen könnte sieht man eh erst nach der Wahl

Antwort
von quanTim, 7

die partei mit den meisten stimmen innerhalb der koaliton, kann ihre wahlverprechen eher durchsetzten.

du solltest also die partei wählen, die deiner politischen ansicht am nächsten kommt, und das in so vielen punkten wie möglcih

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten