Frage von KleinePommes, 170

Kann man rechtlich gegen sowas vorgehen?

Kann man rechtlich dagegen vorgehen wenn ein Nachbar ständig die Besucher Parkplätze einnimmt obwohl seine Einfahrt sehr groß und immer frei ist?

Ich bekomme öfters Besuch von meinem Freund und wir müssen immer 2,3 Straßen weiter parken weil der Nachbar seinen Kombi dahin knallt.

Er parkt auch immer so das keiner mehr daneben passt obwohl auf den Parkplatz 2 große Autos passen würden.

Wir wohnen in keiner Großstadt und die Einfahrt des Nachbars ist riesig.

Unsere bzw meine Einfahrt ist immer voll belegt da wir 3. Autos haben.

Es ist nur eine Frage also bitte keine dummen Antworten.

Antwort
von Rockuser, 93

Mann müsste erst mal Klären, was dein Nachbar ist? Hat der ein eigenes Haus(Grundstück), und parkt auf deinem Grundstück, oder wohnt ihr unter einem Dach? Was sagt der Vermieter in dem Fall?

Kommentar von Jogie24 ,

Genau so sehe ich das auch Rocky. 

Kommentar von KleinePommes ,

Er hat sein eigenes Haus mit einem großen Parkplatz der immer leer steht.

Antwort
von Annnonymusss, 118

Ja kann man ein schild aufstellen mit kennzeichen oder privat und dann( kostenpflichtig abschleppeb)

Kommentar von biggie55 ,

Seit wann kann man soetwas im öffentlichen Raum aufstellen?

Und wer sollte auf wessen Anweisung abschleppen??

Bitte zuerst informieren,dann antworten.

Kommentar von Crack ,

Auch diese Antwort ist Unsinn.

Kommentar von Mikkey ,

Das sind solche Kraftausdrücke auch.

Wenn die Frage nicht eindeutig gestellt wird, wird sich ein Antwortgeber halt einen Zusammenhang herstellen und in dem (Besucherparkplatz=privater Grund) ist die Antwort völlig korrekt.

Kommentar von Crack ,

Definiere bitte den Begriff "Besucherparkplatz". Wenn es sich um Privatgrund handeln würde wäre die Frage doch sicher anders gestellt.

Antwort
von nopvpgamer, 91

Du kannst dagegen nichts machen außer dein Nachbar nett fragen

Antwort
von UnderTheSkin, 117

Ja das kannst du.
Eine Möglichkeit wäre, einfach die Polizei einzuschalten damit sie ihn ermahnen dies zu unterlassen. Eine andere Möflichkeit wäre, ein Schild hinzustellen mit Namen und Abschleppwarnung, wenn sich jemand nicht an das Parkverbot hält.

Kommentar von biggie55 ,

Nein,kann man nicht.

Kommentar von Jogie24 ,

Dies kannst du zwar machen, aber nur wenn es sich um deinen eigenen Grund und Boden handelt. Im Öffentlichen Verkehrsraum darfst du dies nicht.!!

Kommentar von Jogie24 ,

Auch die Polizei dürfte ihn lediglich auf seine Art zu Parken hinweisen, wenn es sich um öffentlichen Raum handelt, er sich nicht an Markierte Parkflächen handelt. Hier könnten sie ihn in dem Falle die STVO in Erinnerung rufen. Nur innerhalb Markierter Flächen parken und es ist Platzsparend zu parken.

Aber dies gilt halt nur wenn es sich um Öffentlichen Raum und nicht um ein Privatgrundstück handelt.

Kommentar von Crack ,

Die Antwort von @UnderTheSkin ist falsch.

Es gibt keine Pflicht zuerst eigene Parkmöglichkeiten nutzen zu müssen. Öffentlicher Parkraum ist für alle da - wer zuerst kommt mahlt zuerst.

Einziger Ansatzpunkt wäre das mangelnde platzsparende Parken - das wird aber Polizei oder Ordnungsamt kaum interessieren. Wenn Reden nichts nützt und man es auf die harte Tour machen will kann man das mit Foto`s und Zeitpunkt dokumentieren und immer wieder zur Anzeige bringen.

Antwort
von kavlin, 100

Sprich ihn doch mal drauf an.
Bleib sachlich und sag einfach das du es nicht okay findest.

Antwort
von biggie55, 79

Nein,da kannst du nichts machen.Öffentlicher Parkraum gehört dem,der darauf parkt.

Niemand ist dafür verantwortlich,dass euer eigener Parkraum schon mit den eigenen 3 Pkws besetzt ist.

Antwort
von pondarosa, 85

im öffentlichen Raum, kannst Du nichts dagegen machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community