Kann man Privatrezepte beliebig oft einlösen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch "Privat-Rezepte" können nur einmal eingelöst werden.

In der Apotheke wird das Rezept im Anschluss nach der Ausgabe der Medikamente mit einem Stempel entwertet.

Somit ist also eine erneute Einlösung mit dem "selben" Rezept nicht mehr möglich.

Zudem wird einem das Rezept wieder mitgegeben, weil privat Versicherte es noch mit der Privat-Versicherung abrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Rezept wird einbehalten und abgestempelt! Du kannst dir aber eine Kopie ausstellen lassen, die dann aber natürlich nicht mehr einlösbar ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
01.06.2016, 16:07

Das Rezept wird nicht einbehalten!

Ohne Rezept würde meine private KK mir was husten, da bekäme ich keinen Cent zurück.

Mitglieder von gesetzlichen KK bekommen in der Regel keine Erstattung.

1
Kommentar von SweetSecret86
01.06.2016, 17:59

Die Antwort ist leider Quatsch im Quadrat.

0

Natürlich kannst du ein Rezept nicht beliebig oft einlösen! Das wäre ja noch schöner^^ Allerdings gibt es Rezepte, die für einen gewissen Zeitraum/Anzahl gültig sind zb. Antibabypille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hauseltr hat die einzige richtige Antwort gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erhältst das Privatrezept abgestempelt und unterschrieben zurück und auf Wunsch auch eine Kopie.

Nochmal "nachfassen" geht nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetSecret86
01.06.2016, 18:05

Die Antwort ist für Deutschland richtig.

Ein "Nachfüllen" wie beispielsweise in den USA ist in Deutschland nicht zulässig. Es gibt aber auch EU-Länder bei denen eine "Refill" erlaubt ist. Wenn es in einem Land erlaubt ist, ist es auf dem Rezept meist sogar Vorgedruckt und der Arzt muss nur noch ankreuzen.

0

Er behält es für die Abrechnung mit der Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RasThavas
01.06.2016, 15:52

PRIVATREZEPTE rechnet der Versicherte SELBST mit SEINER KK ab, NICHT der Apotheker.

3
Kommentar von JohnnyAppleseed
01.06.2016, 16:02

@Kreidler51
Totaler Quatsch

0
Kommentar von SweetSecret86
01.06.2016, 17:59

Die Antwort ist leider Quatsch im Quadrat.

Nur Kassenrezepte werden zur Abrechnung (sog. Erstattung) einbehalten und an das Apothekenrechenzentrum gesendet.

0