Frage von Berkafin, 45

Kann man Pigmentflecken ganz entfernen?

Kann man Pigmentflecken durch mehrere Behandlungen komplett loswerden? Ich habe nämlich durch die Infektion an meiner Stirn einen z.T. starken und großen Pigmentfleck. Besser gesagt, mehrere kleine und es sieht bisschen aus wie dunkle Flecken, die nach Pickel entstehen. Also gibt es die Chance, diese Flecken ganz zu entfernen oder kann da nur eine Reduktion vorgenommen werden? Hängt das vielleicht auch von der Ursache ab? Ich habe das Problem ja nicht von Geburt an... Eine wichtige Frage ist, ob sich das auch von selbst verbessern würde im Laufe der Zeit oder vielleicht sogar ganz verschwinden. Wann und welche Behandlung sollte ich am besten auswählen? Soll ich der Haut erstmal Zeit lassen? Wären Kombination, wie erst 2-3 Behandlungen Peeling (natürlich mit gewissem Zeitabstand) und dann lasern gut z.B.??

Was sagt ihr? Brauche dringend Hilfe!

Danke im voraus.

Antwort
von Matzesmaus, 32

Pigmentflecken kannst du dir beim Hautarzt lasern lassen. Die Kosten hierfür musst du selbst tragen. Nach einer Sitzung ist der Fleck weg, du musst ein paar Tage in Pflaster auf der Stelle tragen, bis der Schorf weg ist und darfst dann erstmal nicht in die Sonne.

Mit Peeling bekommst du keine Pigmentflecken weg.

Kommentar von Berkafin ,

Also kann man die Flecken komplett weg kriegen? (Und schon nach einer Sitzung)?

Kommentar von Matzesmaus ,

Ja, das kann man. Ich hatte einen großen Pigmentfleck an der Schläfe, so 2 cm im Durchmesser. Der wurde in einer Sitzung entfernt.

Kommentar von Berkafin ,

Ich mach mich gerade verrückt. Ich war gerade beim Hautarzt und mir wurde gesagt, dass die Pigmentflecken, die duch Entzündungen entstehen, also so wie bei mir, nicht verheilen. 100% verschwinden wird der auf gar keinen Fall und wenn dann nur wenig heller. Auch das Lasern hat sie mir nicht empfohlen, da sie meint, dass das nichts bringen würde und zT. Sogar verschlechtern würde.

Kommentar von Matzesmaus ,

Hol dir eine Zweitmeinung ein.

Kommentar von Berkafin ,

Das werde ich machen, aber sie schien echt sicher zu sein :((

Darf ich dich fragen, was für einen Fleck du hattest? 

Kommentar von Matzesmaus ,

Der kam wohl durch zuviel Sonnenlicht.

Zum Thema sicher sein: Ich hatte eine merkwürdige Stelle auf dem Nasenrücken und bin damit zu meiner damaligen Hautärztin. Die meinte dass das total harmlos sei und man nichts daran machen müsse. Die Stelle war genau dort, wo die Brille aufliegt und hat mich gestört. Ich bin dann zu einem anderen Hautarzt und der hat festgestellt, dass es sich um ein Basalzellenkarzinom, also einen weißen Hautkrebs, gehandelt hat. Diese Stelle hat aber absolut nichts mit dem Pigmentfleck zu tun. Ich wollte dir lediglich meine Erfahrung mit Ärzten schildern.

Kommentar von Berkafin ,

Oh je. Hoffe es geht dir jetzt gut!!!

Auf jeden Fall wünsche ich es sehr für dich!!!

Kommentar von Matzesmaus ,

Ja, klar. Bis auf eine Narbe auf dem Nasenrücken ist alles wieder gut. Basalzellenkarzinome sind zwar bösartig, streuen aber nicht.

Kommentar von Berkafin ,

Das freut mich zu hören :)

Antwort
von Dana1406, 10

Peeling hilft da wenig, aber ein erfahrener, guter Hautarzt (auf Selbstkosten) kann dir da sehr gut helfen. Cremes gibt zwar auch, aber da bin ich skeptisch, denn ich glaube nicht, dass du im Alter für "Altersflecken bist ...

Google halt mal mit der Frage "Pigmentflecken entfernen) und schau dir die Ergebnisse an.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community