Frage von psychocandy, 86

Kann man ohne kranke Menschen im Umfeld krank werden?

Ich habe Angst vor Magenkrankheiten und demnach auch große Angst vor Bakterien/Viren. Meine Mutter ist Krankenschwester und sie sagt, man könne sich nur mit einem Magendarminfekt infizieren, wenn man Kontakt zu einer kranken Person hat und/oder wenn man sich in deren direkter Umgebung befindet. Das heißt, entweder direkter Kontakt von Mensch zu Mensch oder eben durch kontaminierte Oberflächen, die der kranke Mensch unmittelbar zuvor angefasst hat. Stimmt das so? Kann man ohne kranke Menschen im Umfeld krank werden? Oder benötigt man definitiv direkten oder indirekten Kontakt zu Kranken?

Antwort
von Thather, 45

Irgendwie müssen die Erreger ja zu dir kommen. Entweder über kontaminierte Oberflächen, Speisen, Getränke oder Tröpfcheninfektion.

Du solltest die Angst loswerden. Infekte sind zwar lästig, aber sie stärken auch Dein Immunsystem. Eine Keimfreie Umgebung wirst Du nicht erreichen, weil Du lebst. Also mach das doch lieber mit Genuss ;-)

Kommentar von psychocandy ,

Magendarminfekte übertragen sich nicht durch Tröpfchen.

Kommentar von Intermundia ,

Doch, es überträgt sich durch Tröpchen- und Schmierinfektion

Antwort
von Frooopy, 37

Auch Tiere übertragen Krankheiten. Wenn du irgendwo herunter fällst und brichst dir ein Bein, bist du auch "krank". In dem Fall wäre es sogar besser wenn jemand in der Nähe ist.

Manche Krankheiten brechen auch nur unter bestimmten Bedingungen aus, wenn zum Beispiel das Immunsystem geschwächt ist.

Die Wahrscheinlichkeit sich irgendwo anzustecken, wo kranke Menschen sind, ist jedenfalls höher. Das stimmt schon.

Antwort
von Intermundia, 30

Auch ein indirekter Kontakt reicht aus. Also in Form einer Tröpfchen-/Schmierinfektion.
Also reichen schon kontaminierte Oberflächen aus, die du anfässt.

Alles Gute

Kommentar von psychocandy ,

Aber wenn doch absolut KEINE kranken Menschen in meiner Nähe sind, kann doch auch nichts kontaminiert sein?

Kommentar von Intermundia ,

Na ja. Kaufst du ein? Holst du die Post rein?

Kommentar von psychocandy ,

Nein.

Kommentar von Intermundia ,

Wer gibt dir z.B. die Post? Essen hast du auch im Haus, die stammen aus dem Supermarkt...

Antwort
von Seanna, 15

Sicher. Auch Nahrung, Putzlappen etc können kontaminiert sein.

Sofern du nicht in Quarantäne lebst, wo wirklich annähernd Keimfreiheit erlangt werden kann, kann man sich immer infizieren.

Die Wahrscheinlichkeit wird durch Vermeidung von Kontakt zu Menschen nur verringert, nicht jedoch eliminiert.

Antwort
von voayager, 13

kannste dir auch durch Lebensmittel oder auch durch Fliegen einfangen, das geht auch

Antwort
von lamarle, 5

Ja, natürlich geht das. Du kannst mal Campylobacter googlen, den kann man sich hauptsächlich durch Nahrungsmittel holen.

Antwort
von HansKellermann, 23

Wir können auch ohne kranke Menschen im Umfeld krank werden, durch Gifte und Mangel.
Durch schlechte Ernährung entstehen etwa 75% aller Krankheiten.
Durch Dehydration entstehen ebenfalls sehr viele Krankheiten: Rückenschmerzen, Sodbrennen, Bluthochdruck und viele mehr.
Rauchen ist der Risikofaktor Nr. 1 bei Krebs, schlechte Ernährung die Nr. 2.

Kommentar von psychocandy ,

Und bei Magendarm? Kann man sich da anstecken, OHNE mit Kranken oder deren Umgebung in Kontakt gekommen zu sein?

Kommentar von HansKellermann ,

Du kannst Dich über kontaminiertes Essen anstecken. Ein guter Schutz gegen Viren und Bakterien ist ein gutes Immunsystem, welches über gute Ernährung aufgebaut wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community