Kann man ohne Grund eine Herzmuskelentzündung oder ähnliches bekommen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum fährst du jeden Tag solche Strecken? Ist das arbeitsbedingt? Wenn nicht, würden sich die Muskeln über ein, zwei Tage Pause zwischenrein freuen.

Das Herz ist entweder von Haus aus krank, also genetisch, durch Alter oder Verschleiß angegriffen oder weil man Erkältungen immer wieder verschleppt.

Wenn EKGs kein Ergebnis bringen und auch keine Herzgeräusche beim Abhören zu hören sind, ist alles okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Grund bekommt man keine Herzmuskelentzündung. Man bekommt diese meist, wenn man eine Grippe verschleppt. Auch sind meist Vorerkrankungen Auslöser. Auch Übergewicht, rauchen und wenig Bewegung is schlecht fürs Herz. Einfach so kippt niemand tot um. Es hat IMMER einen Auslöser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn eine Vorgeschichte mit deinem Herz? War da schon mal was? Wenn nicht, dann ist doch alles gut, haben dir die Ärzte doch bestätigt. Du musst ja die 13 km nicht wie ein Wahnsinniger fahren. Du brauchst ja keinen Geschwindigkeitsrekord aufstellen. Fahr gemütlich und genieß die Sonne da draußen. Viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unicci
08.11.2015, 10:38

Eigentlich habe ich nichts, aber vielleicht ja doch und es ist unentdeckt... Und danke, ich werde versuchen Spaß zu haben und nicht dran zu denken.

0
Kommentar von Twinkles
08.11.2015, 10:42

Richtige Einstellung. Im Normalfall kündigt dein Körper vorher an, wenn was nicht stimmt. Kannst dich ruhig darauf verlassen, die Natur hat schon so eine Art Frühwarnsystem eingebaut. Nur überhören sollte man das nicht. Hab Spaß, alles gut.

0

Ohne Grund nicht.

Aber bereits Karies kann manchmal zu einer Herzmuskelentzündung führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch ein relativ kurzes ekg genügt einem erfahrenen arzt, um unregelmäßigkeiten zu erkennen. wenn dein hausarzt nichts finden kann, solltest du ihm vertrauen.

und "stolpern" ist nicht ungewöhnlich und hat auch nicht mit "richitgen" rhythmusstörungen zu tun, sondern das sind nur "zündaussetzer" im taktgeber.

wenn du wirklich herzproblem hättest, würdest du das deutlich spüren, z.b. durch dumpfe schmerzen in der brust.

wie alt bist du? neigst du zum hypochondern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unicci
08.11.2015, 10:49

18 und leider ja, seit ich 2013 meine zweite Operation wegen einem vergrößerten Lymphknoten hatte ist es noch schlimmer geworden, weil ich danach oft krasse Panikattacken und Angstzustände hatte.

0

wenn es wirklich um Leben und Tod gehen würde, macht dir der Kardiologe sicher schon früher einen Termin. Aber wenn  laut EKG alles okay sei, brauchst du dir, glaube ich, keine so großen Sorgen machen :-)

gute besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung